RSS-Feed
  • - Motorradfahrer fliegt durch Heckscheibe

    Ein Motorradfahrer ist in Berlin-Mitte mit seiner Maschine mit einem Auto zusammengestoßen und durch die Heckscheibe geschleudert worden. Er wurde dabei schwer verletzt. Nach Polizeiangaben übersah der 27-Jährige am Dienstagabend ein wartendes Auto und stieß mit dem Wagen eines 33-jährigen zusammen. Er musste ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

  • - Wieder Radfahrerin bei Unfall in Berlin verletzt

    In Berlin ist am Mittwoch erneut eine Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde die Frau am frühen Abend auf der Frankfurter Allee von einem abbiegenden Auto erfasst. Sie sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Polizeisprecherin dem rbb. Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Die Frankfurter Allee ist stadtauswärts zwischen Warschauer Straße und Niederbarnimstraße gesperrt.

  • - Fusionsverbot zu Edeka/Tengelmann war rechtens

    Im Streit um die Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka hat das Bundeskartellamt nachträglich juristische Rückendeckung bekommen. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht wies am Mittwoch Beschwerden von Edeka und Tengelmann gegen das Fusionsverbot im Jahr 2015 zurück; das Vorgehen sei rechtmäßig gewesen. Das Kartellamt hatte Edeka die Übernahme von Kaiser's untersagt. Das Wirtschaftsministerium erteilte aber eine Sondererlaubnis. Edeka und der Konkurrent Rewe einigten sich schließlich darauf, Kaiser's Tengelmann aufzuteilen.

  • - Haftbefehl gegen Internet-Drogenhändler verkündet

    Gegen einen in Berlin-Friedrichshain festgenommenen mutmaßlichen Drogenhändler wurde Haftbefehl verkündet. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Spezialeinheit der Berliner Behörde hatte den 40-Jährigen am Dienstag in seiner Wohnung in der Kopernikusstraße festgenommen. Seit Oktober 2013 soll der Mann im sogenannten Darknet, das schwer zu kontrollierende Bereiche des Internet bezeichnet, tausendfach Drogen verkauft haben. Woher der Mann die Drogen bekommen hat und ob ihm weitere Täter halfen, werde ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sitzt seit Dienstag in
    Untersuchungshaft.

  • - Berlin schreibt erstmals Comicstipendien aus

    Die Berliner Senatsverwaltung für Kultur will für das Jahr 2018 erstmals Comicstipendien vergeben. Das Hauptstipendium ist mit 16.000 Euro dotiert. Für zwei weitere Stipendien gibt es 2.000 Euro, wie die Senatsverwaltung am Mittwoch mitteilte. Die Arbeiten der Künstler und Künstlerinnen sollen in einer Ausstellung gezeigt werden. Bewerbungsschluss ist der 2. November. Neu geplant sind für 2018 auch Stipendien für Schriftsteller, die ihren Lebensmittelpunkt in Berlin haben, aber nicht in deutscher Sprache schreiben.

  • - Radfahrerin stirbt durch Rechtsabbieger in Cottbus

    Am Mittwochmorgen ist es zu einem tödlichen Unfall in der Cottbuser Innenstadt gekommen. Ein 23-jähriger Berufskraftfahrer erfasste mit einem LKW beim Rechtsabbiegen eine 29-jährige Radfahrerin erfasst. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie starb noch an der Unfallstelle. Die Dekra hat den genauen Hergang am Unfallort rekonstruiert.

  • - Grenzpfeiler in Südbrandenburg werden ausgetauscht

    Im südbrandenburgischen Grenzgebiet zu Polen werden derzeit viele der Schwarz-Rot-Goldenen-Grenzpfeiler ausgetauscht. Laut Landesbetrieb Landesvermessung sind viele der alten Grenzmarkierungssäulen im Landkreis Spree-Neiße beschädigt. Die neuen Säulen sollen demnach bis zu zehn Jahre halten. Auch im Landkreis Barnim und in der Uckermark wurden in diesem Jahr schon Grenzmarkierungssäulen erneuert. In ganz Brandenburg stehen 463 Grenzmarkierungssäulen, hinzu kommen noch 16 Grenzsteine.  

  • - Weiter Eigentümer von Bodenreformland gesucht

    Tausende rechtmäßige Besitzer von nach dem Zweiten Weltkrieg enteigneten Grundstücken werden in Brandenburg weiterhin gesucht. In 3.753 Fällen konnte das Land bislang Grund und Boden an frühere Eigentümer oder deren Erben zurückgeben, zog Finanzminister Christian Görke (Linke) am Dienstag Bilanz. Es bleiben fast 5.000 Flächen, die das Land treuhänderisch bewirtschaftet, weil der frühere Eigentümer oder dessen Erben unbekannt sind.

Ein AirBerlin Flugzeug neben dem Rollfeld Tegel. (Quelle: imago/Jürgen Heinrich)

Gläubigertreffen beendet - Air Berlin ist noch nicht zerschlagen

"Mit Hochdruck" wird über derzeit die Zukunft der Air-Berlin-Anteile und tausender Mitarbeiter verhandelt - am Mittwoch gab es jedoch nur wenig Konkretes mitzuteilen: Die Gläubiger wollen zügig zu Abschlüssen mit Lufthansa oder anderen Linien kommen.

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig23 °C
  • FRwolkig23 °C
  • SAwolkig, leichter Regen23 °C
  • SOwolkig24 °C
  • MOwolkig23 °C
  • DIwolkig25 °C
  • MIwolkig24 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 6

          Expandieren

          U 6

          Bis einschliesslich 24.8. ist der Abschnitt zwischen Halleschem Tor und Alt-Tempelhof unterbrochen. Vom 25.8. bis 31.8. kein Zugverkehr zwischen Französischer Straße und Platz der Luftbrücke. Grund ist die Erneuerung eines Stellwerks.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Vom 25.8. bis 3.9., Betriebsschluss, kein Zugverkehr zwischen Yorckstraße und Hermannplatz. Es fahren Busse. Außerdem wird zwischen Yorckstraße und Berliner Straße im 15-Minuten-Takt gependelt. Grund ist die Erneuerung eines Stellwerks.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Wegen einer Signalstörung zwischen Warschauer Strasse und Ostbahnhof gibt es bei den Linien S 3, S 5, S 7 und S 75 Verspätungen und Zugausfälle.

          Einklappen
        • S 5

          Expandieren

          S 5

          Bis 28.08. (1:30 Uhr) ist der Zugverkehr zwischen Strausberg Nord und Strausberg eingestellt. Als Ersatz fahren Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Wegen Gleisbauarbeiten zwischen Hangelsberg und Berkenbrück fallen die Züge zwischen Berlin-Ostbahnhof und Frankfurt (Oder) bis Montag, 28.8. jeweils in der Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr, aus. Als Ersatz nutzen Sie bitte die S-Bahn zwischen Ostbahnhof und Erkner. Zwischen Erkner und Frankfurt (Oder) besteht Schienenersatzverkehr.

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Einschränkungen vom 25.8. (22 Uhr) bis incl. 27.8. Die Züge werden in Berlin umgeleitet. Es entfallen die Halte Berlin Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Alexanderplatz und Ostbahnhof. Die Züge halten abweichend in Lichtenberg, Gesundbrunnen und Jungfernheide.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • - auf der A 11 Ri Berlin zwischen Pfingstberg und Joachimsthal

          Expandieren

          - auf der A 11 Ri Berlin zwischen Pfingstberg und Joachimsthal

          Einklappen
        • - im Übergang der A 111,auf die A 10 in Richtung Hamburg

          Expandieren

          - im Übergang der A 111,auf die A 10 in Richtung Hamburg

          Einklappen
        • A 115 kurz vor dem Dreieck Nuthetal

          Expandieren

          A 115 kurz vor dem Dreieck Nuthetal

          Einklappen
        • -auf der B 96, zwischen Berlin und Mahlow

          Expandieren

          -auf der B 96, zwischen Berlin und Mahlow

          Einklappen
        • -A 24 im Dreieck Wittstock Richung Berlin

          Expandieren

          -A 24 im Dreieck Wittstock Richung Berlin

          Einklappen
        • -in Vogelsang Richtung Eisenhüttenstadt

          Expandieren

          -in Vogelsang Richtung Eisenhüttenstadt

          Einklappen
        • - in Fürstenwalde stadteinwärts

          Expandieren

          - in Fürstenwalde stadteinwärts

          Einklappen
        • - in Steglitz Unter den Eichen stadtauswärts

          Expandieren

          - in Steglitz Unter den Eichen stadtauswärts

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Rotterdam: Ermittler untersuchen Spanien-Connection

        Eine Terrorwarnung, eine Konzertabsage, ein verdächtiger Fund: In Rotterdam prüfen Ermittler, ob ein am Abend festgenommener Mann Verbindungen zur spanischen Terrorszene hat. In seinem Lieferwagen waren Gasflaschen gefunden worden. Inzwischen gab es eine zweite Festnahme.
      • - Extremismus im Königreich: Warum immer wieder Marokkaner?

        Marokko ist ein friedliches Land mit einer friedliebenden Bevölkerung. Dennoch fällt auf, dass unter islamistischen Terroristen, die international Anschläge verüben, oft Männer aus Marokko zu finden sind. Wie verwurzelt ist religiöser Extremismus in dem Land? Eine Spurensuche von Jens Borchers.
      • - Anschläge in Spanien: Richter stoppte Abschiebung von Imam

        Der Imam Es Satty gilt als ideologischer Anführer der Terrorzelle in Katalonien. Nun wurde bekannt, dass er hätte abgeschoben werden sollen - doch ein Richter stoppte dies im März 2015. Die Begründung: Der Imam stelle keine "ausreichend schwere Gefahr" dar.
      • - Crowdfunding-Aktion: "Trumps Tweets beschädigen das Land"

        Donald Trump ohne Twitter-Account? Inzwischen kaum noch vorstellbar. Auf der Plattform teilt der US-Präsident seine Ansichten scheinbar ungefiltert mit der ganzen Welt. Doch nun will eine Ex-CIA-Agentin Twitter-Anteile kaufen und den US-Präsidenten sperren. Von Jan Bösche.
      • Frau mit Laptop steht vor einer Wand mit einem Login

        - AY-37!?XL* - Sorry für den Wahnsinn

        Verschiedene Zeichen nutzen und regelmäßig ändern: Bill Burr heißt der Mann, der vor rund 15 Jahren diese Passwortregeln für Computernutzer verfasst hat. Doch nun entschuldigte er sich: Seine Empfehlung war falsch. Von Martin Ganslmeier.
      • - Großbritannien droht EU-Bürgern versehentlich mit Abschiebung

        Mitten in den Verhandlungen über den Austritt aus der EU ist der britischen Regierung eine peinliche Panne passiert: Sie schickte rund hundert EU-Bürgern in Großbritannien eine Abschiebewarnung. Wie es dazu kommen konnte, ist bisher nicht bekannt.
      • - IS-Hochburg Rakka: Amnesty warnt vor blutiger Tragödie

        Für die Menschen in der syrischen IS-Hochburg Rakka wird die Lage offenbar immer dramatischer: Laut Amnesty sind Tausende in der umkämpften Stadt eingeschlossen. Der IS missbrauche sie als menschliche Schutzschilde.
      • - Amatrice ein Jahr nach dem Beben: Warten auf ein normales Leben

        Vor einem Jahr zerstörten Erdbeben das italienische Amatrice, fast 300 Menschen verloren ihr Leben. Der Wiederaufbau läuft schleppend. Hoffnung macht etwa ein Krankenhaus, das mit deutscher Unterstützung entsteht. Von Lisa Weiß.
      Symbolbild Cybercrime (Bild: imago/Michael Weber)

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema