Plakate zeigen Halbmod, Kreuz und Davidstern bei einer Kunstaktion am Rathaus in Berlin-Neukölln (Quelle: imago/PEMAX)

Christentum, Judentum und Islam - Interreligiöse Fakultät an der HU Berlin geplant

In Berlin soll offenbar eine neuartige, interdisziplinäre Theologische Fakultät errichtet werden. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Samstag meldete, sollen an der Humboldt-Universität (HU) künftig islamische, katholische und jüdische Theologie in die bestehende, bislang ausschließlich evangelische Theologische Fakultät eingebunden werden.

Ein Mitglied der Fakultät bestätigte dies auf Anfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). In der "FAZ" heißt es, die Professoren der Theologischen Fakultät hätten in dieser Woche einstimmig beschlossen, bis Mitte April ein Konzept zu entwickeln, das eine Kooperation in Forschung und Lehre ermöglicht.

Bisher Institut für Islamische Theologie geplant

Damit greift die Fakultät nach Darstellung der Zeitung die Verpflichtung der Berliner rot-rot-grünen Koalition auf, dass bei den theologischen, weltanschauungs- und religionsbezogenen Studien "bestehende Regelungen und vorhandene Einrichtungen zukunftsorientiert ausgestaltet und weiterentwickelt werden". Bislang ist bereits geplant, bis zum Wintersemester 2018/19 ein Institut für Islamische Theologie an der Humboldt-Universität einzurichten.

An der Freien Universität Berlin gibt es bereits ein Seminar für Katholische Theologie. Überlegungen in den 1990er Jahren, eine Katholisch-Theologische Fakultät an der Humboldt-Universität einzurichten, kamen nicht zur Verwirklichung. Jüdische Theologie wird seit einigen Jahren Potsdam gelehrt, nicht aber in Berlin.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Werden auch Talmudstudien fuer Nichtjuden angeboten?

Das könnte Sie auch interessieren