Krankenwagen mit Blaulicht (Quelle: imago/Seeliger)
Audio: Inforadio | 19.05.2017

Feuer brach mitten in der Nacht aus - Zwei Verletzte bei Dachstuhlbrand in Berlin-Gesundbrunnen

Bei einem Dachstuhlbrand in Berlin-Gesundbrunnen sind am frühen Freitagmorgen zwei Menschen verletzt worden. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Gropiusstraße war das Feuer gegen 3 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit 50 Einsatzkräften an und hatte die Flammen rund eine Stunde später unter Kontrolle. Die Bewohner des Hauses wurden für die Dauer der Löscharbeiten evakuiert.

"Es gab einen Überschlag in das darüber liegende Dachgeschoss, so dass es auf einer Fläche von rund 100 Quadratmetern gebrannt hat," sagte Feuerwehrsprecher Sven Gehrling dem rbb. Die beiden Verletzten erlitten eine Rauchgasvergiftung. Sie wurden vor Ort von Notärzten versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache des Brandes ist noch ungeklärt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren