Mauerreste in Berlin (Quelle: dpa)
dpa

Von 1961 bis 1989 - Das Wichtigste zur Berliner Mauer

Mehr als 28 Jahre lang war sie das Symbol der deutsch-deutschen Teilung: die Berliner Mauer. Sie sollte die Flucht von DDR-Bürgern in den Westen verhindern. Vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 umschloss sie West-Berlin und zog sich als Schneise durch die gesamte Stadt. Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Berliner Mauer und den Mauerfall. Die Mauer-Geschichte in 250 Videos finden Sie auf berlin-mauer.de

 

Mehr zum Thema

1987: Spielende Kinder an der Berliner Mauer im Bezirk Kreuzberg (Quelle: imago)

Blick zurück - Bilder aus 28 Jahren Berliner Mauer

28 Jahre stand die Mauer: Vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 umschloss ein Gebilde aus Mauern, Stacheldrähten und Zäunen die drei West-Sektoren und trennte sie vom Osten. Die Grenze verlief durch Grundstücke, trennte Nachbarn und sorgte für Abrisse und die willkürlichsten Zerstörungen. 

Mehr Infos im Netz

  • Berlin.de/Mauerfall2014

  • Stiftung Berliner Mauer

  • www.fallofthewall25.com

  • Tagesschau.de

  • ARD.de

  • MDR.de

  • NDR.de