Rund 20.000 Musikfreunde sind am 01.07.2017 trotz nasskalten Wetters zum Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne gekommen. (Quelle: rbb)
Video: Abendschau | 01.07.2017 | Petra Gute | Bild: rbb/Abendschau

Rund 20.000 Konzertbesucher - Berliner Philharmoniker trotzen in der Waldbühne dem Regen

Trotz nasskalter Witterung sind am Samstagabend wieder rund 20.000 Musikfreunde zum traditionellen Open-Air-Konzert der Berliner Philharmoniker in die Waldbühne gepilgert.

Das Programm mit dem Titel "Rheinlegenden" war diesmal stark von der deutschen Romantik geprägt. Unter der Leitung von Gustavo Dudamel spielte das Orchester unter anderem Werke von Robert Schumann und Richard Wagner. Den Abschluss des Konzerts bildete traditionell Paul Linckes Operetten-Klassiker "Berliner Luft".

Vor sechs Jahren musste das Konzert witterungsbedingt abgesagt werden - das war auch in diesem Jahr befürchtet worden. Der Regen ließ jedoch rechtzeitig zum Konzertbeginn nach.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren