Am 13.07.2018 kommen Donald Duck und seine Neffen Tick, Trick und Track nach Berlin im neuen Micky Maus Magazin. (Bild: © Egmont Ehapa Media/Disney)
Bild: © Egmont Ehapa Media/Disney

Donald Duck auf Reisen im neuen Micky-Maus-Magazin - Tick, Trick und Track steuern erstmals durch Berlin

Was mit dem Heißluftballon überm Brandenburger Tor beginnt, endet für Donald Duck in der Charité: Der berühmteste Comic-Erpel der Welt macht im neuen Micky-Maus-Heft erstmals eine Reise nach Berlin - und trifft auch auf andere prominente Tiere.

Jeden Sommer geht Donald Duck auf Reisen - im Comic versteht sich: Der Berliner Verlag Egmont Ehapa Media, der hinter dem "Micky Maus Magazin" und dem "Lustigen Taschenbuch" steht, schickt den Erpel und seine drei Neffen in diesem Jahr auf einen Trip durch die Hauptstadt.

Fernsehturm, Dom, Tiergarten - die Ducks kommen nach Verlagsangaben an vielen Berliner Sehenswürdigkeiten vorbei. Über das Brandenburger Tor fliegen Donald und seine Neffen in einem Heißluftballon, den sie zuvor auf einem Jahrmarkt gekapert haben. Die drei haben es schwer, ihren Onkel heil durch Berlin zu bugsieren. Denn seit einem Autounfall, bei dem Donalds Verstand offenbar Schaden genommen hat, hält sich der Erpel für den Baron Münchhausen - und lügt, was das Zeug hält.

Enten, die auf Pandas starren

König Jiao Qing, Königin Meng Meng

Der Höhepunkt des Comics ist dem Verlag zufolge ein Besuch im Berliner Zoo, wo der verwirrte Donald das Pandapaar Jiao Qing und Meng Meng, umringt von Schaulustigen, die Handyfotos machen, für den König und die Königin der Hauptstadt hält. Kurios dabei: Die Zoobesucher selbst sind Enten und Igel mit menschlichen Proportionen und Kleidung.

Um die Pandabären zu Comic-Stars zu machen, brauchte es laut einem Bericht des "Berliner Kuriers" die Einwilligung des Berliner Zoos. Der stimmte zu - auch weil der Comic zeitlich passend zu Meng Mengs fünftem Geburtstag und dem ersten Jubiläum der Ankunft der Pandas im Zoo erscheint. Eine Marketing-Hand wäscht die andere.

Ente gut, alles gut

Warum Donald Duck schließlich in der Charité landet und sich danach im Monbijoupark an der Spree in einem Liegestuhl erholen muss, können Comic-Fans ab Freitag im neuen "Micky Maus  Magazin" erfahren. Die diesjährige Urlaubsreise der Ducks hat schon vor dem Trip nach Berlin in Skandinavien begonnen und wird im kommenden "Lustigen Taschenbuch" an der italienischen Adria enden.

Die Autoren der Geschichte sind übrigens keine Berliner, sondern das amerikanische Ehepaar Pat und Carol McGreal. Beide schreiben schon seit den 1990er Jahren für Disney Comics. Der spanische Zeichner Paco Rodriques hat die Geschichte visuell umgesetzt. Auch er ist seit 1991 für Disney tätig. Insgesamt arbeiteten sie neun Monate an dem Comic.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 1.

    "Der berühmteste Comic-Erpel der Welt macht... - und treffen auch auf andere berühmte Tiere.

    Erstaunlich, wie viele solcher Fehler ihr regelmäßig auf der Seite habt.

Das könnte Sie auch interessieren