Friedrich Moll (1948-2018)
Video: Abendschau | 28.08.2018 | Ulli Zelle | Bild: rbb/Anna-Katharina Schulz

Mit 70 Jahren - Ehemaliger Abendschau-Moderator Friedrich Moll ist tot

Mit der Wende wurde Friedrich Moll zum Gesicht der Berliner Abendschau, zunächst beim SFB, später bis 2007 beim RBB. Am Dienstag ist der ehemalige Moderator und Journalist einen Tag nach seinem 70. Geburtstag verstorben.

Friedrich Moll, einer der bekanntesten Fernsehmoderatoren des Senders Freies Berlin (SFB) und des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), ist tot.

Er starb am Dienstag im Alter von 70 Jahren in Berlin. rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: "Friedrich Moll verkörperte als Moderator der "Abendschau" 17 Jahre lang auf vorbildliche Weise Kompetenz und Seriosität des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Er begleitete das Geschehen in Berlin ebenso scharfsinnig wie volksnah und hat deshalb zu Recht einen festen Platz im Gedächtnis vieler Berlinerinnen und Berliner. Wir trauern um einen engagierten Kollegen und erstklassigen Journalisten."

Archivbild: Der Moderator Friedrich Moll steht 2004 in Berlin im neu gestalteten Studio des RBB-Nachrichtenmagazins "Abendschau". (Quelle: dpa/Kalaene)
Moderator Friedrich Moll im Studio des RBB-Nachrichtenmagazins "Abendschau" | Bild: dpa/Kalaene

17 Jahre lang das Gesicht der Abendschau

Friedrich Moll stammte aus Schwarzburg in Thüringen. In Bonn, Hamburg und Göttingen studierte Moll Politologie, Volkswirtschaft, Soziologie und Jura und machte 1976 das Examen als Diplom-Sozialwirt. 1980 kam er zum damaligen SFB und war dort bald als versierter Berichterstatter über Wirtschaftsthemen und Sozialpolitik geschätzt.

1990 übernahm Moll die Moderation der "Abendschau" aus Berlin und präsentierte die Sendung unter anderem im Wechsel mit Ulrike von Möllendorff. Am 31. August 2007 verabschiedete sich Friedrich Moll vom "Abendschau"-Publikum und vom rbb in den Ruhestand. 

Sendung: Abendschau, 28.08.2018, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

12 Kommentare

  1. 12.

    Woran ist er denn so plötzlich verstorben? Er war doch ein sehr aktiver Segler.

  2. 11.

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Genau dies ist mir in dem Moment auch aufgefallen an Cathrin Böhme. Ich habe Herrn Moll sehr geschätzt und möge er Ruhen in Frieden. Danke für die schöne Zeit.

  3. 10.

    Hut ab vor Cathrin Böhme !
    Man hat die Emotionen gespürt und doch hat sie tapfer durchgehalten.

  4. 9.

    Jahr für Jahr übernahm Friedrich Moll den Dienst am Heiligen Abend. Jedesmal kam ich nach den Weihnachtsgottesdiensten im Dom und in St. Marien dazu. Bevor wir auf Sendung gingen, riefen wir seine Mutter an und wünschten der alten Dame ein gesegnetes Weihnachtsfest. Dann sprachen wir für die Menschen, die auch am Heiligabend den Fernsehen an hatten, über Weihnachten. Für mich war es ein schwerer Abschied, als er in den Ruhestand ging. Ich habe ihn sehr gemocht und bin gewiss, dass er bei Gott gut aufgehoben ist.

  5. 8.

    Sein feiner Humor, seine feine Ironie bleiben unvergessen.

  6. 7.

    Es sind nicht nur die Themen und Beiträge, sondern auch die Moderator*innen, die die Abendschau für uns seit
    55 Jahren zu einem gern gesehenen Abendprogramm gemacht haben. Mit dem Abschied von Cathrin Böhme, eine wunderbare und für uns die beste Moderatorin beim SFB/rbb, geht für uns möglicherweise ebenfalls eine Ära zu Ende.
    Dankeschön, lieber Friedrich Moll und wir wünschen Dir eine gute Reise.

  7. 6.

    Danke Herr Moll für Ihre Beiträge und sachlichen Moderationen.
    Mein Beileid an die Hinterbliebenen, Freunden und Kollegen/innen.

  8. 5.

    Wirklich sehr traurig das ein Mensch gegangen ist, mit dem man den SFB und Herrn Moll sich sehr verbunden fühlte.

  9. 4.

    Hatte heute wie immer die Abendschau gesehen. Die wunderbare Cathrin Böhme hat mich durch ihre Authentizität letztendlich zu Friedrich Moll mittrauern lassen.

  10. 3.

    In jungen Jahren arbeitete ich beim Tagespiegel in der Potsdamerstr ,
    Herr Moll arbeitete in der Nachrichten Redaktion.
    Er fiel als unglaublich freundlicher und warmer Mensch auf.
    Ich bin such traurig.

  11. 2.

    Sehr schade, wirklich ein prägender Mensch der Abendschau. Mit ihm aufgewachsen, fast jeden Abend die Abendschau. Leider zu früh...

  12. 1.

    Sehr traurig. Mit ihm bin ich praktisch Abend für Abend aufgewachsen beim Abendbrot :-(

Das könnte Sie auch interessieren