Paula Beer freut sich bei der 70. Verleihung des Medienpreises Bambi über die Auszeichnung in der Kategorie "Schauspielerin national". F
Audio: radioBERLIN | 16.11.2018 | Silke Mehring | Bild: dpa/Jens Kalaene

70. Medienpreis-Verleihung in Berlin - Küsschen, Küsschen für die goldenen Bambis

Küsse, Tränen, kleine Pannen: Sophia Loren und Thomas Gottschalk Arm in Arm, Paula Beer freut sich über ihren Schauspielerpreis. Pénelope Cruz findet ihr Bambi hübsch, und die älteste Preisträgerin hält die kürzeste Rede. Alles über den Bambi 2018.  

Zum 70. Jubiläum der Bambi-Verleihung haben sich deutsche Promis und internationale Stars im Berliner Stage Theater getroffen. "Es gibt Dates, die sagt man nicht ab - auch wenn die Hütte brennt", sagte Entertainer Thomas Gottschalk. Arm in Arm stand er auf der Bühne mit dem italienischen Hollywoodstar Sophia Loren (84). Gemeinsam blickten sie auf 70 Jahre Bambi-Geschichte zurück. Gottschalk sprach auch an, was nicht nur an diesem Abend Thema war: die Brände in Kalifornien: "Letzte Woche war ich herbstblond, jetzt bin ich aschblond".

homas Gottschalk und Sophia Loren stehen bei der 70. Verleihung des Medienpreises Bambi auf der Bühne.
Hatten Spaß miteinander: Thomas Gottschalk und Sophia Loren | Bild: dpa/Soeren Stache

Bei der Katastrophe brannte auch seine Villa in Malibu ab, all seine Bambis wurden zerstört. Zum Trost überreichte ihm Hollywood-Star Liv Tyler einen neuen Bambi als Sonderpreis.

Der Ironman war gerührt

Den ersten Bambi und "Sonderpreis der Jury" hielt der deutsche Triathlet Patrick Lange in den Händen. Der zweimalige Sieger des Ironman Hawai zeigte sich sichtlich gerührt: "Es ist eine unfassbar große Ehre für mich hier zu stehen. Auch wir Iron-Männer bestehen nicht nur aus Eisen, sondern haben auch Gefühle." Knapp neun Minuten schneller als die Konkurrenz war Lange beim diesjährigen Ironman gewesen und hatte gleich im Anschluss an das Rennen seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht. Das ist schon einmal einen Bambi wert.  

Triathlet Patrick Lange freut sich bei der 70. Verleihung des Medienpreises Bambi über die Auszeichnung in der Kategorie "Sonderpreis der Jury".
Patrick Lange freut sich | Bild: dpa/Soeren Stache

"Sport"-Bambi für Pizarro

Und noch ein zweites Rehkitz ging an einen Sportler. Alt-Star Paul Breitner lobte Werder Bremens Stürmer Claudio Pizarro in höchsten Tönen in seiner Laudatio: "Alle Fußballfans lieben diesen warmherzigen und höflichen Peruaner".

"Ich kann einfach nur Danke sagen", freute sich Pizarro - auch wenn er offenbar der "Ersatzspieler" war. Denn ursprünglich hätten die Bayern-Stars Franck Ribery und Arjen Robben den Preis bekommen sollen. Doch Hubert Burda Media, der Veranstalter, entschied sich dagegen, nachdem Ribéry einen französischen Journalisten nach der Niederlage bei Borussia Dortmund geohrfeigt hatte.

"Jetzt hab ich ihn"

Auch eine kleine Panne durfte nicht fehlen: Eigentlich war Marie Bäumer ("3 Tage in Quiberon") schon auf dem Weg zur Bühne. Glaubte sie doch, Laudator Heino Ferch sei bereits bei der Siegerrede, als ihr Name fiel. Doch der musste sie enttäuschen und Bäumer huschte auf ihren Platz zurück: Der Bambi für die beste Schauspielerin national ging weder an sie noch an die ebenfalls nominierten Claudia Michelsen und Liv Liena Fries - sondern an Paula Beer.

Die 23-jährige Mainzerin spielte bereits mit 15 Jahren ihre erste Hauptrolle in Chris Kraus' Historiendrama "Poll" und überzeugte die Jury in der Fernsehserie "Bad Banks" als Investment-Bankerin Jana. Der Bambi sei schon als kleines Mädchen für sie der schönste Preis gewesen, den es in Deutschland gibt: "Jetzt hab ich ihn".  

"Werk ohne Autor"-Schauspieler Sebastian Koch am Donnerstag, 27. September 2018 (Quelle: dpa/Herbert Pfarrhofer)Bester Schauspieler National: Sebastian Koch

Sebastian Koch ist "bester Schauspieler national"

Ihr Kollege Sebastian Koch erhielt an diesem Abend seinen zweiten Schauspieler-Bambi. Und zwar für seine Rolle als Professor Carl Seeband in "Werk ohne Autor", Regie Florian Henckel von Donnersmarck. "Diese Figur ist ein deutsches Ungeheuer", erkärte Koch am Abend. Übrigens: Auch seinen ersten Bambi 2006 hat der 56-Jährige für einen von-Donnersmarck-Film erhalten: die Rolle des Dramatikers Dreyman im Stasi-Drama "Das Leben der Anderen". "Den letzten Preis habe ich meiner Mutter gewidmet. Dieser Preis bleibt in Berlin, bei mir", sagte Koch.  

enelope Cruz freut sich über ihre Auszeichnung in der Kategorie "Schauspielerin International" bei der 70. Verleihung des Medienpreises Bambi im Stage Theater.Penelope Cruz

Pénelope Cruz findet Bambi "hübsch"

Dass die spanische Schauspielerin Pénelope Cruz mit einem Bambi als beste internationale Schauspielerin ausgezeichnet würde, war bereits vorher bekannt. Die Oscar-Preisträgerin ist derzeit in dem Psychothriller "Offenes Geheimnis" mit Ehemann Javier Bardem im Kino zu sehen. Die Bambi-Trophäe sei so "hübsch", dass sie sie wohl neben ihren Oscar stellen würde. "Nach fast 30 Jahren kann ich eigentlich noch immer nicht glauben, dass dies mein Beruf ist. Ich bin zutiefst dankbar."

Zwar nicht vorher bekannt, aber eigentlich schon sicher war, dass "Babylon Berlin" (ARD und Sky) als Serie des Jahres ausgezeichnet würde. Und das, obwohl die Volker-Kutscher-Verfilmung in der Banken-Serie "Bad Banks" des ZDF und der deutschen Netflix-Mystery-Serie "Dark" hochwertige Konkurrenz hatte. Doch Tom Tykwers opulentes Epos über das wilde Berlin der Zwanzigerjahre ist noch einmal eine Klasse für sich.

Der Sänger Michael Schulte (Quelle: dpa/Felix Hörhager)Michael Schulte: Publikumsbambi "Neue Deutsche Musikstars"

Publikumspreis für Senkrechtstarter und Legenden

Neben den Show-Legenden gab es auch viel Applaus für junge Stars. Die Singer-Songwriter Lea, Nico Santos, Mike Singer und ESC-Star Michael Schulte konkurrierten in der Publikums-Kategorie "Neue Deutsche Musikstars". Erwartungsgemäß machte Favorit Schulte das Rennen. Der Schmusebarde hatte bereits im Mai beim Eurovision Song Contest (ESC) für Deutschland mit "You Let Me Walk Alone" einen beachtlichen 4. Platz geholt. Der 28-Jährige Newcomer, der im August erstmals Vater wurde, bedankte sich insbesondere bei seiner jungen Frau: "Du bist die Allerschönste".

Weitere Bambis gingen an den Komiker Luke Mockridge ("Comedy"), die britische Sängerin Dua Lipa ("Musik International") sowie an Mark Forster (Musiker national), den Model Lena Gercke in ihrer Laudatio als "ganz schön sexy" lobt.  

Rod Stewart schließlich konnte sein goldenes Rehkitz in der Kategorie "Legende" nicht persönlich entgegennehmen. Das 73-jährige Rauhbein mit der Reibeisenstimme hatte sich beim Fußballspielen verletzt. In einem Video, das der Veranstalter Hubert Burda Media auf Facebook veröffentlichte, zeigte der Musiker gutgelaunt seine Orthese, eine Art Plastikstiefel, an seinem rechten Fuß.

Liselotte Pulver beim Vorempfang zur 70. Verleihung des Medienpreises Bambi im Stage Theater.Liselotte "Lilo" Pulver

"Lebenswerk"-Bambi für Liselotte Pulver

Eine besondere Auszeichnung war der Bambi für die 89 Jahre alte Schauspielerin Liselotte "Lilo" Pulver. Als schlagfertiges Fräuleinwunder im Pünktchenkleid machte sie bereits 1961 in Billy Wilders "Eins, zwei, drei" internationale Filmkarriere, stand aber auch lange Jahre im Züricher Schauspielhaus auf der Bühne. Sechs Bambis hat der betagte Star bereits zu Hause, wusste aber die erneute Auszeichnung durchaus zu würdigen: "Wenn man in so hohem Alter nochmals einen solchen Preis erhält, dann ist das schon eine ganz besondere Ehre." Ein knapper Satz und damit wohl eine der kürzestesten Dankesreden - gesprochen von dem Star mit der wohl längsten Karriere des Abends.  

Sendung: Das Erste, 16.11.2018, 20:15 Uhr

Preisträger & Nominierte 2018

  • Sonderpreis der Jury

  • Nominierte: Beste Schauspielerin National

  • Sport

  • Nominierte: Bester Schauspieler National

  • Unsere Erde

  • Serie des Jahres

  • Comedy

  • Schauspielerin International

  • Stille Helden

  • Lebenswerk

  • Musik National

  • Musik International

  • Legende

  • Publikumsbambi "Neue Deutsche Musikstars"

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren