Das Gedicht "avenidas" von Eugen Gomringer auf der Fassade der Alice Salomon Hochschule. Quelle: Britta Pedersen/dpa
Audio: inforadio |22.02.2019 | Markus Groß | Bild: dpa/Britta Pedersen

An Fassade eines Mietshauses - Umstrittene Gomringer-Lyrik kehrt nach Hellersdorf zurück

Das von der Alice-Salomon-Hochschule verbannte Gedicht "avenidas" wurde erneut meterhoch an einer Hauswand in Berlin-Hellersdorf abgebildet. Einem Bericht der "Berliner Zeitung" [externer Link] zufolge prangt der umstrittene Text des bolivianisch-schweizerischen Lyrikers Eugen Gomringer nun an der Wand eines Mietshauses der Berliner Wohnungsgenossenschaft "Grüne Mitte". Mit der Zustimmung Gomringers habe die Genossenschaft das Gedicht erneut in großen Lettern auf dem Mietshaus dargestellt.

Der heute 94-jährige Lyriker wurde 2011 mit dem Poetikpreis der Alice-Salomon-Hochschule ausgezeichnet - seitdem zierte sein 1953 verfasstes Gedicht die Außenmauer des Hochschulgebäudes. Im Januar 2018 hatte der Senat der Hochschule eine bundesweite Debatte über Kunstfreiheit losgetreten, als er beschloss, den Text wegen Sexismusvorwürfen zu übermalen. Studentenvertreter hatten sich vehement dafür eingesetzt, Gomringers Text zu entfernen. Inzwischen wurde ein Gedicht der Lyrikerin Barbara Köhler auf die Mauer geschrieben.

Hochschule reagiert gelassen

In einem offenen Brief hat "Grüne Mitte"-Vorstand Andrej Eckhardt dem Bericht zufolge nun eine "Diktatur der Schreihälse" beklagt. In der Hauptstadt würden demnach "nicht die Aktiven, die diese Stadt gestalten wollen, unterstützt, sondern die, die gegen alles sind", wird Eckhard zitiert.

Die Hochschule habe gelassen auf die Entscheidung der Genossenschaft reagiert. "Wir freuen uns sehr, dass nun schon zwei Fassaden im Bezirk die Vielfalt der Werke von Preisträger_innen des Alice Salomon Poetik Preises im öffentlichen Raum sichtbar machen", heißt es in dem Artikel. Die Wohnungsbausgenossenschaft "Grüne Mitte" hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, Gomringers Gedicht an einer anderen Fassade wieder sichtbar zu machen. 

Sendung: Inforadio, 23.02.2019, 7 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 2.

    Freut mich :-) ich mag den stillen Bewunderer, den Verweiler und Schauer, den unauffälligen Genießer auf einer gefühlten Parkbank an einer Allee am Stadtpark im lauen Frühsommer.

    parques
    parques y bancos.

    bancos
    bancos y hombres.

    parques
    parques y hombres.

    parques y bancos y hombres y un admirador.

  2. 1.

    Sieht schön aus...Gothaer Ecke Kyritzer Str.....und ist Nachts noch beleuchtet...toll

Das könnte Sie auch interessieren