Das Maxim Gorki Theater
Bild: dpa/Michael Kappeler

Erneuerung der Bühnentechnik - Gorki Theater schließt große Bühne ab Mai

Das Berliner Maxim Gorki Theater schließt vorübergehend seine große Bühne, um die Technik im Saal zu erneuern. Von Mai bis September wird es deshalb keine Aufführungen im Gorki geben, stattdessen wird die Zugtechnik modernisiert, teilte das Theater am Dienstag mit. 

Die kleinere Studiobühne bleibt geöffnet. Vor dem Gebäude ist ab Mitte August auch ein Container als eine zweite Spielstätte geplant, die auch in der neuen Spielzeit genutzt werden soll.

Sendung: Abendschau, 12.03.2019, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

"Girl From The Fog Machine Factory" Gessnerallee Zürich Regie, Bühne und Lichtdesign: Thom Luz. (Quelle: Sandra Then)
Sandra Then

Rückblick | Berliner Theatertreffen 2019 - Die um sich selbst kreisen

Das Theatertreffen hatte 2019 Herausragendes zu bieten - aber auch reichlich Déjà-vus, so sehr ähnelten einige der Inszenierungen früheren Arbeiten der Regisseure. Gut, dass es dank der Frauenquote für einige der Platzhirsche künftig eng werden dürfte! Von Fabian Wallmeier

Symbolbild: Der Wu-Tang Clan, eine Hip-Hop-Gruppe aus New York City. (Quelle: dpa/Paul Bergen)
dpa-Symbolbild/Paul Bergen

Gods of Rap 2019 - Früher war mehr Hip-Hop

Für Hip-Hop-Fans der alten Schule war die Ankündigung wie Weihnachten, Geburtstag und Ostern an einem Tag: Der legendäre Wu Tang Clan zusammen mit De La Soul und Public Enemy auf einer Bühne! Magdalena Bienert war bei den Gods of Rap in der Wuhlheide.