The Raconteurs während eines Konzerts
Bild: imago/ZUMA Press

Konzertkritik | The Raconteurs in der Verti Music Hall - Süße Melodien und kreischende Gitarre

Eigene Plattenfirma, eigenes Schallplattenpresswerk, drei Bands - der US-amerikanische Musiker Jack White ist ein vielbeschäftigter Mann. Die Raconteurs sind eines seiner musikalischen Projekte - mit ihnen spielte White am Donnerstag in der Verti Music Hall. Von Simon Brauer

Ja, Jack White hat viel Energie und ein großes Ego, aber The Raconteurs sind trotzdem eine Band aus vier gleichberechtigten Musikern. Und zwei von denen schreiben alle Songs gemeinsam; nämlich Jack White und der Singer-Songwriter Brendan Benson. Die beiden sind schon lange befreundet und haben vor knapp 15 Jahren beschlossen, endlich mal zusammen Musik zu machen – als The Raconteurs.

In fast allen Songs teilen sich die beiden den Gesang und die Frontmann-Aufgabe. Beim Konzert sieht es so aus, als würde Jack White es richtig genießen, dass nicht ständig er im Mittelpunkt steht und dass er sich auch mal nur aufs wilde Gitarrenspiel konzentrieren kann. Zwischendurch gibt er immer wieder die Rampensau, hüpft über die Bühne und animiert das Publikum zum Mitsingen.

"Das kulminiert extrem nice"

Genau diese Mischung gefällt den Fans, die die Band als "musikalisch beeindruckend" beschreiben – oder eben so: "Die arbeiten extrem geil zusammen und das kulminiert einfach so extrem nice." 

Ende Juni erscheint das dritte Album der Raconteurs; "Help Us Stranger" wird es heißen. Davon spielt die Band am meisten beim Konzert in der Verti Music Hall. Alles sehr abwechslungsreich, von Rockballade über Beatles-Anklänge bis zum Hardrock-Gewitter mit drei Gitarren. Von den Fans wohlwollend angenommen, am meisten gefeiert werden aber die alten Songs, vor allem der große Hit "Steady, As She Goes".

Mit den White Stripes war er radikaler und beeindruckender, als Solokünstler ist er es noch. Aber Jack White hat sichtlich Spaß daran, ausgerechnet am Herrentag mit vier anderen Herren (ein Keyboarder ist noch zur Verstärkung dabei) echten Männerrock zu spielen. Bei den Raconteurs treffen die süßen Melodien von Frontmann Brendon Benson auf die kreischende Gitarre von Frontmann Jack White – und damit schaffen sie es, dem Berliner Publikum eine mitreißende Rockshow zu liefern.

Sendung: Inforadio, 31.05.2019, 07:55 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren