She She Pop, ausgezeichnet mit dem Theaterpreis Berlin 2019 (Quelle: Doro Tuch/Berliner Festspiele)
Bild: Doro Tuch/Berliner Festspiele

Mit 20.000 Euro dotiert - Theaterpreis Berlin an She She Pop verliehen

Das Bühnenkollektiv She She Pop ist mit dem Theaterpreis Berlin ausgezeichnet worden. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung der Stiftung Preußische Seehandlung wurde am Sonntag beim Berliner Theatertreffen verliehen. Die Laudatio hielt Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD).

Kollektiv besteht überwiegend aus Frauen

She She Pop wurde in den 90er-Jahren am Gießener Institut für Angewandte Theaterwissenschaft gegründet. Das Kollektiv besteht überwiegend aus Frauen. Zu bekannten Inszenierungen gehören "Schubladen" und "Testament". Auf dem am Freitag eröffneten Theatertreffen wird "Oratorium" gezeigt.

She She Pop hätten mit ihren "klugen und unterhaltsamen" Bühnenarbeiten nicht nur dazu beigetragen, die Praxis kollektiver Autorschaft zu etablieren, wurde die Auszeichnung vorab begründet. Sie hätten auch ihre eigene, solidarische Arbeitspraxis entwickelt, "einen feministischen Gegenentwurf" zu herkömmlichen Strukturen am Stadttheater.

Sendung: Abendschau, 05.05.2019, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Uferhallen in der Uferstraße 8 in Berlin Wedding / Gesundbrunnen. (Quelle: imago images/Spiekermann-Klaas)
imago images/Spiekermann-Klaas

Ausstellung in Berlin - Künstler in den Uferhallen haben "Eigenbedarf"

Eigenbedarf und Immobilienverkauf: Angst davor raubt derzeit vielen Berliner Mietern den Schlaf. Auch die Künstler in den Weddinger Uferhallen haben damit zu tun. Sie ergeifen jetzt die Flucht nach vorn und machen eine Ausstellung zum Thema. Von Barbara Wiegand