Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf (Quelle: rbb)
Audio: Antenne Brandenburg | 01.08.2019 | Thomas Rautenberg | Bild: rbb

Nutzung ab 2020 geplant - Schloss Wiepersdorf an neue Stiftung übergeben

Das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf (Teltow-Fläming) ist am Donnerstag an die neu gegründete Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf übergeben worden. Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch (SPD) vollzog die Übergabe am Mittag.

Damit ist die Zukunft des Hauses endgültig gesichert. 2004 war die damalige Stiftung aufgelöst und das Haus geschlossen worden. Zwei Jahre später übernahm die Denkmalschutzstiftung das Gebäude in der Gemeinde Niederer Fläming, machte damit allerdings Verluste.

Ab 2020 wieder Künstlerhaus

Das Land Brandenburg sanierte daraufhin das Haus - die neue Stiftung soll vom Land jährlich mit 720.000 Euro unterstützt werden.

Ab 2020 soll das Schloss wieder als Künstlerhaus genutzt werden. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs arbeiteten dort Schriftsteller, Maler, Komponisten und andere Künstler als Stipendiaten.

Sendung: Antenne Brandenburg, 01.08.2019, 11 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren