Museum Barberini in Potsdam (Bild: imago images/Jürgen Ritter)
Bild: imago images/Jürgen Ritter

Ausstellung ab Ende Oktober - Museum Barberini zeigt Stillleben von van Gogh

Stillleben des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853-1890) sind ab Ende Oktober im Potsdamer Museum Barberini [museum-barberini.com] zu sehen. Die 27 Gemälde reichen von in seiner Frühzeit in dunklen Erdtönen gemalten Bildern bis zu späteren Obst- und Blumenstillleben in leuchtenden Farben, teilte das Museum am Dienstag mit.

Van Gogh malte über 170 Stillleben. Ihm sei es nicht nur um die Wiedergabe der Gegenstände gegangen, sondern darum, der Natur und den Dingen Leidenschaft zu verleihen, hieß es.

Die Ausstellung, die vom 26. Oktober bis zum 2. Februar läuft, entstand in Zusammenarbeit mit dem Kröller-Müller Museum und dem Van Gogh Museum in den Niederlanden. Zu sehen sind Leihgaben aus den USA aus dem Art Institute of Chicago und der National Gallery of Art, Washington.

Sendung: Antenne Brandenburg, 01.10.2019, 16:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 2.

    Tja, manchmal klappt das eben mit dem Denken nicht wirklich.
    Immer nach der Devise: Lieber ein äußerst schwachbrüstiger Scherz als gar keiner.

    Die Frage ist auch, warum die Redaktion einen so schwachsinnigen Kommentar veröffentlicht.

  2. 1.

    Und ich dachte, der Van Gogh ist schon tot.

Das könnte Sie auch interessieren