Archivbild: Die Jonas Brothers treten im Amway Center in Orlando auf. (Quelle: dpa/S. M. Dowell)
dpa/S. M. Dowell
Audio: Inforadio | 11.02.2020 | Annette Kufner | Bild: dpa/S. M. Dowell

Konzertkritik | Die Jonas Brothers in Berlin - Auch ohne Keuschheitsringe sich treu geblieben

Als Teenager feierten sie weltweite Erfolge. Sechs Jahre nach der Trennung fanden die drei Jonas Brothers 2019 wieder zusammen. Nun sind sie mit neuem Album auf Tour. Annette Kufner hat sich in der Mercedes-Benz-Arena unter viele Fans der ersten Stunde gemischt.  

Es ist, als wären sie nie weg gewesen. In der Mercedes-Benz-Arena schießt Feuerwerk von der Decke. Das Licht geht an. Da sind sie.

Auf einer Plattform werden die Jonas Brothers auf die riesige Bühne der Arena herabgelassen. Auf den Rängen springen die Fans aus den Sitzen. Der Jubel ist ohrenbetäubend. Die Musik geht los. Sofort ist man mittendrin.

Kevin, Joe und Nick lassen sich nicht lumpen. Gleich zu Anfang der Show spielen die Brüder einen Hit nach dem anderen – darunter auch zwei Singles vom neuen Album: die Songs "Cool" und "Only Human".

Archivbild: Nick Jonas, v. l. n. r., Joe Jonas, und Kevin Jonas, von den Jonas Brothers, treten bei den Grammy Awards auf. (Quelle: dpa/M. Sayles)
| Bild: dpa/M. Sayles

Letzte Bastion der Boyband-Ära

Die Arena ist prall gefüllt. 17.000 Menschen passen hier hinein. An diesem Abend sind die Mädels in der Überzahl. Kein Wunder. Schließlich sind die Jonas Brothers so etwas wie die letzte Bastion der sogenannten Boyband-Ära.

Mit allem was dazu gehört, im Heimatland der drei Brüder, den USA: Viel Sex Appeal und konservative Ideale. Treue ist ein Muss. Sex vor der Ehe ein No-Go. Früher trugen die Brüder sogar sogenannte Keuschheitsringe an den Fingern – ein Symbol für Tugend und Abstinenz.

Die Ringe wurden bald so etwas wie ein Markenzeichen. Die amerikanische Kult-Serie South Park nahm die Brüder deswegen aufs Korn. Und belegte damit, dass die Jonas Brothers schon damals längst selbst zu einem Kulturphänomen geworden waren.  

Die Jonas Brothers sind sich treu geblieben

Den Durchbruch hatten die Brüder schon im Jahr 2008 geschafft. Und auch diese Zeit feiern die Jonas Brothers an diesem Abend in der Mercedes-Benz-Arena.

Sie spielen nicht nur neue Songs, sondern auch die Hits von damals. Zum Beispiel den Song "Burnin' Up" von ihrem ersten Nummer-Eins-Album.

Das Publikum singt mit. Es sind Fans der ersten Stunde, die an diesem Abend in Berlin zusammengekommen sind. Und sie werden nicht enttäuscht. Denn während viele andere Teenie-Stars im Laufe der Jahre mit ihrem ursprünglichen Stil und Image brechen, sind die Jonas Brothers sich treu geblieben.

Bühnensicher und gesangsstark

Und mit Anfang 30 strotzen die Drei nur so vor Energie und Spaß. Von Feuer bis Konfetti ist an diesem Abend alles dabei. Dass die Musik live ist, merkt man kaum, so bühnensicher und gesangsstark sind die Jonas Brothers.

Wer die Band nach 2013 also abgeschrieben hatte, der wird eines Besseren belehrt. Die Bilanz des Abends: Das Comeback der Jonas Brothers ist in vollem Gange.

Sendung: Inforadio, 11.02.2020, 6 Uhr

Beitrag von Annette Kufner

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Berlin: 70. Berlinale, Photocall, Special Gala, “Minamata”: Schauspieler Johnny Depp (Quelle: dpa/Michael Kappeler)
dpa/Michael Kappeler

Johnny Depp bei der Berlinale - Oh, oh, oh Johnny

Drei Oscar-Nominierungen, einen Golden Globe, einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, zweimal zum "Sexiest Man Alive" gekürt, Musiker: Heute ist Johnny Depp für seinen neuen Film "Minamata" in Berlin. Die wichtigsten 10 Dinge über den Ausnahmestar.