Autodisko in Cottbus (Quelle: rbb/Josefine Jahn)
Video: Brandenburg aktuell | 23.05.2020 | Phillipp Manske | Bild: rbb/Josefine Jahn

Autodisko in Cottbus - Wenn das eigene Auto zur Partyzone wird

Clubs und Diskotheken dürfen coronabedingt noch nicht wieder öffnen. Das Tanzen in großer Gruppe fällt also bis auf Weiteres aus. Was aber nicht heißen soll, dass Disko gar nicht geht. Das hat am späten Freitagabend Cottbus bewiesen - mit einer Autodisko.

Wummernde Bässe, jubelnde Besucher und lautstarkes Hupen: Die erste Cottbuser Autodisko, die am Freitagabend im Lausitz Park stattgefunden hat, war nach Einschätzung der Veranstalter ein Erfolg. 50 bis 60 Autos statt der erwarteten 40 Fahrzeuge standen nach Einschätzung von Musiker Alexander Knappe auf dem Parkplatz vor dem grell erleuchteten DJ-Pult. "Ich bin positiv überrascht, es war ja ein Versuch, ein Experiment", so Knappe.

Autodisko in Cottbus (Quelle: rbb/Josefine Jahn)
| Bild: rbb/Josefine Jahn

Ähnlich wie beim Autokino wird der Sound bei der Autodisko über das Autoradio übertragen. Die Besucher bleiben während der Party in ihren Fahrzeugen sitzen. Die Bedenken, die Knappe und die anderen Veranstalter zunächst hatten, legten sich im Laufe des Abends. Zwar waren nicht alle Parkplätze belegt, aber die Gäste hatten Spaß. "Weil keine Partys mehr sind, wollen wir hier ein bisschen feiern", erklärten etwa Antonia und Vanessa. Die beiden jungen Frauen fanden die Veranstaltung "super".

Autodisko in Cottbus (Quelle: rbb/Josefine Jahn)
| Bild: rbb/Josefine Jahn

Und auch Johanna List von der Cottbuser Club-Kommission zeigte sich zufrieden: "Es ist eine gute Stimmung – und das ist am Ende die Hauptsache. Dass die DJs Spaß haben und die Gäste Spaß haben, ist der wichtigste Punkt." Die Club-Kommission habe auf die Kultur in Cottbus aufmerksam machen wollen – und das sei an diesem Abend erreicht worden, sagte List.

Die Autodisko ist Bestandteil des Lausitzer Autofilmfestivals. Bis Juni folgen noch mehrere Konzerte sowie Filme. Präsentiert wird die Veranstaltungsreihe von Antenne Brandenburg.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.05.2020, 08:30 Uhr

9 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 9.

    Zitat: "Welch ein Lebensinhalt". Was für eine schöne Metapher, Herr Schulz.
    S´telle ich mir jetzt den Lebensinhalt als so eine Art Milchkarton vor, aus dem etwas ausgegossen wird oder doch eher als Trinkgfäß oder riesige Vase, welche/s es zu befüllen gilt?
    Allerdings finde ich auch, dass Autokinos in Berlin längst überfällig sind.

  2. 8.

    Warum sind Sie so negativ....können oder wollen Sie keinen Spaß haben. Und gerade jetzt ist es vielleicht ganz wichtig, dass jungen Leuten versucht wird, ein wenig Abwechslung zu bieten.
    Wer sagt den, das die Fahrer der Autos alle besoffen durch die Gegend fahren?

  3. 7.

    Wirklich toll
    Party machen, immer Spaß haben und dann besoffen durch die Gegend fahren. Welch ein Lebensinhalt dieser Gesellschaft.

  4. 6.

    Coole Idee!
    Aber die auf dem Bild sieht aus, als hätte die sich schon was eingeworfen.

  5. 4.

    Coole Idee. Finde ich gut

  6. 3.

    Lieber Lothar, Du hast nicht ganz unrecht mit dem Schwachsinn, aber auch ich finde es schön, wenn die jungen Leute ein wenig Spaß hatten...hier in Berlin war ja am vergangenen Donnerstag von 88.8 das Autokonzert mit ein paar Stars der 90er gewesen. Ich habe es im Radio gehört. Auch dort muss eine klasse Stimmung gewesen sein:-)

  7. 2.

    Autos, Autos, Autos. Die spinnen, die Deutschen! *TOK* *TOK* *TOK*

  8. 1.

    Über solch ein Schwachsinn kann ich nur schmunzeln. Aber hey, habt Spaß.

Das könnte Sie auch interessieren