Mann am Klavier
imago stock&people
Audio: Inforadio | 25.11.2020 | Magdalena Bienert | Bild: imago stock&people

Livestream-Kritik | Arp Dinkelaker im Mastul - Unperfekter Pop trifft wortlose Schwermut

Auch der Kunst & Kulturverein Mastul e.V. im Wedding setzt im Lockdown-November auf tägliche Livestreams: Am Dienstagabend spielte der Berliner Musiker Arp Dinkelaker. Magdalena Bienert hat sich von der Couch aus reingeklickt.

Der Kamera-Ausschnitt strahlt Gemütlichkeit pur aus. Das Licht ist schummrig. Eine Lichterkette rund um das Bar-Piano und die braun-grüne Retrotapete an der Wand schaffen das perfekte Ambiente für die Musik von Arp Dinkelaker.

Dinkelaker ist eigentlich Architekt, der jetzt als Produktdesigner, Komponist und Musiker arbeitet. An diesem Abend könnte er der schwermütige Bruder von Chilly Gonzales sein, auch wenn er in der Ankündigung mit den Worten beschrieben wird: "Er bewegt sich zwischen der Serial Music eines Steve Reich, der Melancholie eines Ludovico Einaudi und den Balladen eines Keith Jarrett". Egal nach wem, Arp Dinkelaker spielt unperfekt, wunderschön und traurig zugleich.

Musik für die Nachtschicht

Gerade hat der 48-Jährige zwei Solo-Piano-Alben veröffentlicht, "Music for Nightshifts" ist Teil einer Trilogie und Dinkelaker versucht damit nicht weniger, als den Tod seiner Eltern Ende 2019, Anfang 2020 zu verarbeiten. Beide starben innerhalb von vier Wochen. Wenn man sich das vor Augen hält, dabei seiner zwischen Pop und Schwermut flirrenden Musik lauscht und seinem konzentrierten Blick auf die Tasten folgt, könnten einem glatt die Tränen kommen.

Der Musiker bricht die Momente mit seinen ruhigen Ansagen auf englisch (weil er weiß, dass Leute aus dem Ausland zusehen). Er erklärt, dass er eigentlich auch Texte zu seinen Liedern im Kopf habe, aber sie lieber nicht singen würde, weil er eben nicht so klinge, wie ein Tom Waits oder Henning May, der Sänger der Band Annenmaykantereit. Aber es ist gut, dass da kein Text ist, und es ist vollkommen vollkommen so. Wer dennoch Interesse an den Texten hat, kann auf Dinkelakers YouTube-Kanal Lyric-Videos finden [youtube.com].

#mastulsessions als Perlenkette

Bis zum 30. November zeigt das Weddinger Mastul jeden Abend um 20.15 Uhr weitere Berliner oder internationale Künstlerinnen und Künstler, jeweils für eine Dreiviertelstunde. Die Streams sind gut gefilmt und in einer guten Tonqualität. Mit jedem Abend reihen die #mastulsessions eine Perle an die Nächste. Schade, dass so wenig Menschen live via Facebook dabei sind.

Ob ich an einem Dienstagabend bei zwei Grad Außentemperatur zu einem Konzert eines mir völlig unbekannten Künstlers gefahren wäre? Unwahrscheinlich. Deshalb: Danke ans Mastul für meine Musik-Entdeckung für diesen Winter und danke, Arp Dinkelaker!

Alle Videos der Konzerte bleiben online. Der nächste Stream läuft am Mittwoch wieder um 20.15 Uhr.

Sendung: Inforadio, 25.11.2020, 6 Uhr

Beitrag von Magdalena Bienert

Das könnte Sie auch interessieren