Berlin, 17.02.2020: Die Baustelle Neue Nationalgalerie am Kulturforum macht Fortschritte. (Quelle: imago-images)
Bild: imago-images

Sanierung in Endphase - Bei der Neuen Nationalgalerie fallen die Hüllen

Bei der Sanierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin-Tiergarten ist ein Ende in Sicht. Die Sichtblenden der oberen Halle wurden entfernt und geben nun wieder den Blick auf die Architektur-Ikone frei, wie die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) am Montag mitteilte.

"Eine entscheidende Etappe ist erreicht", sagte SPK-Präsident Hermann Parzinger. Das nach den Plänen des Architekten David Chipperfield vollständig sanierte Haus werde im kommenden Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Schlüsselübergabe sei für den 29. April 2021 vorgesehen, danach sollen Tage der offenen Tür folgen. Im August wird die Neue Nationalgalerie mit einer Ausstellung von Werken Alexander Calders wiedereröffnet.

Der denkmalgeschützte Bau von Mies van der Rohe wird seit 2016 grundsaniert. Eigentlich sollte die Schlüsselübergabe am heutigen 14. Dezember stattfinden, doch es kam zu Verzögerungen.

 

Das könnte Sie auch interessieren