Auszeichnung für rbb-Produktion - Deutscher Radiopreis für "Gottis Corona Tagebuch Liveticker"

Logo Deutscher Radiopreis
Audio: rbbKultur | 03.09.2021 | A. Marschner | Bild: Deutscher Radiopreis

Radioeins vom rbb hat in der Kategorie "Comedy" den Deutschen Radiopreis gewonnen.
Ausgezeichnet wurde die Reihe "Gottis Corona Tagebuch Liveticker". Darin würden die Zumutungen des Corona-Lockdowns humorvoll auf den Punkt gebracht, hieß es.

Radioeins vom rbb ist für seine Produktion "Gottis Corona Tagebuch Liveticker" mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie Comedy ausgezeichnet worden.

Mit "Gottis Liveticker" am Puls der Zeit

Die Jury erklärte am Donnerstag, der Tagebuch Liveticker beweise, wie nah am Puls der Zeit Radiocomedy sein könne. Er zeichne sich aus durch präzise Beobachtungsgabe und Selbstironie und schaffe so den Spagat zwischen Einzelschicksal und Gesellschaft.

Der satirische Liveticker habe die Zumutungen des zweiten Corona-Lockdowns auf den Punkt gebracht und in ein unterhaltsames Radioformat übertragen. So sei ein humorvoller Gegenpol zum Ernst der Pandemie entstanden, ohne sie zu bagatellisieren.

Mehr als 400 Beiträge in der Vorauswahl

Gestiftet wird der deutsche Radiopreis von den Hörfunkprogrammen der ARD, des Deutschlandradios und von den Privatradios in Deutschland. Den Radiopreis gibt es seit 2010. Dieses Jahr hatten die Radiosender mehr als 400 Beiträge in den Wettbewerb geschickt.

Sendung: Radioeins, 02.09.2021, 22:00 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Klasse, Gotti !!! Erste Sahne. Haste mehr als verdient. Chapeau !!!

Nächster Artikel