Im Alter von 84 Jahren - "Lindenstraßen"-Wirt Kostas Papanastasiou gestorben

Di 23.11.21 | 21:44 Uhr
  1
Bild: dpa

Der griechische Schauspieler, Musiker, Architekt und Gastronom Kostas Papanastasiou ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das berichtet der "Tagesspiegel" unter Berufung auf Freunde des Multitalents.

In Deutschland wurde Papanastasiou vor allem durch die ARD-Serie "Lindenstraße" bekannt. Dort spielte er von 1985 bis 1996 den Wirt des Lokals "Akropolis", Panaiotis Sarikakis.

Seit 1972 Wirt in West-Berlin

Papanastasiou war 1956 zum Architekturstudium nach Berlin gekommen. Hier startete er auch erste Gehversuche als Schauspieler und Musiker.

In der Charlottenburger Grolmannstraße, unweit vom Savignyplatz, eröffnete er 1972 das "Terzo Mondo" - laut "B.Z." die mittlerweile die älteste griechische Taverne Berlins. Während der Zeit der griechischen Militärdiktatur war das Lokal beliebter Treffpunkt für Griechen, die sich der Junta widersetzten. Heute wird das "Terzo Mondo" von seinem Sohn geführt.

Sein Studium hatte Papanastasiou zu diesem Zeitpunkt bereits mit Diplom abgeschlossen, zeitweise war er an der Hochschule der Künste Lehrbeauftragter für Architektur.

Papanastasoiu war als Schauspieler unter anderem auch in den Spielfilmen "Das Spinnennetz" und "Shots" zu sehen. Als Musiker trat er noch 2011 in der Philharmonie auf. Für sein soziales Engagement wurde er 2012 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Seine letzten Lebensjahre verbrachte er überwiegend wieder in Griechenland.

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    oh nein, das ist traurig, wirklich. Als ich neu in Berlin war, trafen wir uns erstmal im Terzo Mondo :-) und auch meine Besucher habe ich immer dorthin entführt, eine Institution. Ein schönes Stück Alt-Westberlin :-) und Kostas nicht minder! OMG, ist das lange her... Gute Heimreise, ja su, Kostas!

Nächster Artikel