Gebürtiger Berliner wurde 79 Jahre alt - "Deutscher Elvis" Ted Herold bei Wohnungsbrand ums Leben gekommen

So 21.11.21 | 12:47 Uhr
  3
Archivbild: RocknRoll Star Ted Herold, Aufnahme von 2002. (Quelle: dpa/S. Simon)
Audio: Inforadio | 21.11.2021 | J. Kleinschnitger | Bild: dpa/S. Simon

Der deutsche Rock'n'Roll-Musiker Ted Herold ist tot. Er kam am Samstagabend bei einem Wohnungsbrand in Dortmund ums Leben. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund am Sonntag. Der gebürtige Berliner wurde 79 Jahre alt. Zuerst hatte die "Bild-Zeitung" berichtet.

Bei dem Brand kam auch eine zweite 48 Jahre alte Person ums Leben. Zu ihrer Identität machten Polizei und Feuerwehr zunächst keine Angaben. Nach Medienberichten soll es sich um Herolds Ehefrau handeln. Zwei weitere Menschen wurden mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Deutsche Cover-Versionen von Presley machten Herold bekannt

Für seine Fans war er der "deutsche Elvis". Die Karriere von Herold hatte schon als Schüler in den 1950er-Jahren begonnen - immer orientiert an seinen Vorbildern Bill Haley, Buddy Holly und Elvis Presley. Hits wie "So schön ist nur die allererste Liebe", "Hula Rock" oder sein größter Erfolg "Moonlight" sicherten ihm Top-Plätze in den Charts.

Geboren als Harald Schubring am 9. September 1942 in Berlin, wurde der Musiker 1958 sehr jung entdeckt. Damals vermittelte ihm der Vater einer Klassenkameradin einen Kontakt zu einer Plattenfirma. Einige Jahre lang gab er vor allem deutsche Cover-Versionen von Elvis Presley zum Besten. Den "King of Rock'n'Roll" soll Herold auch einmal persönlich getroffen haben.

Schon nach einigen Jahren kam ein Karriere-Knick. "1961 war der Rock'n'Roll dann praktisch tot. Die Leute wollten was Neues", hatte sich Herold 2012 zu seinem 70. Geburtstag erinnert. Twist war angesagt, dann kamen die Beatles und die Rolling Stones. So wurde es Ende der 1960er-Jahre deutlich ruhiger um den deutschen Musiker.

Lindenberg verschaffte Herold Comeback

Udo Lindenberg entdeckte Herold knapp zehn Jahre später wieder. 1977 gewann er ihn für seine Platte "Panische Nächte". Herold begleitete Lindenberg dann auch bei dessen Deutschlandtour. Ein neuer Durchbruch für Ted Herold - neue Songs und Verträge folgten. Seine alten Titel kamen allesamt als CD auf den Markt. Der Sänger war wieder obenauf, gab Konzerte, war gefragter Gast bei Gala-Veranstaltungen oder in TV-Sendungen. 2016 nahm er Abschied von der Bühne.

Der Stuckateurssohn hatte parallel zur Musik in Wetzlar eine Ausbildung zum Elektrotechniker begonnen. Er heiratete, wurde 1977 Handwerksmeister. 2002 ging er zum zweiten Mal eine Ehe ein und heiratete seine Lebensgefährtin Manuela. Das Paar lebte in Dortmund.

Sendung: Inforadio, 21.11.2021, 12:20 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Auch wenn meine beiden Vorredner:Innen ziemlich sicher deutlich älter sind als ich, so möchte ich mich deren Trauergedanken gerne ganz herzlich anschließen!
    Jetzt ist von dieser alten Garde leider wohl nur noch Peter Kraus übrig, was ich sehr schade finde, denn als Kind oder Jugendlicher hat mich diese Musik auch ein Stück weit begleitet. Ich finde es richtig schade dass solche Stars völlig unter Wert geschlagen werden, wenn Ted Herold genauso wie z.B. Gus Backus oder Bill Ramsey nur eine kleine Randnotiz in der Tagesschau bleiben, ohne dass ihrer würdig gedacht wird, z.Bsp. mit einer Sondersendung im Regionalprogramm oder Konzert- bzw. Filmabend. Für Jan Fedder, Paul Kuhn oder Harald Juhnke wurde doch auch reichlich Archivmaterial gesendet, das sollte in den Gebühren auch mit drin sein, finde ich!

  2. 2.

    Wieder ein „teenager schwarm“ weniger !!! Er war für uns mädels schon ein deutscher ersatz für unseren geliebten elvis !! Ted sah gut aus, bewegung auch gut und bei dem lied“ moonliight „schmolzen wir dahin !!! Ps bin immer noch rockn roll fan aber in den letzten jahren natürlich zeitangepasst ( dua lipa , drake, und hip hop szene!! (bin 76 jahre )

  3. 1.

    Hula Rock ist u.bleibt für mich unvergesslich. Tragisch sein Tod.

Nächster Artikel