Kulturförderung - Medienboard Berlin-Brandenburg zeichnet mehr als 60 Programmkinos aus

Di 07.06.22 | 20:37 Uhr
Das Bali Kino in der Gartenstraße in Berlin-Zehlendorf (Quelle: Bildagentur-online/Schoening)
Bildagentur-online/Schoening
Video: rbb24 Abendschau | 07.06.2022| Sophie Wannenmacher | Bild: Bildagentur-online/Schoening

Das Medienboard Berlin-Brandenburg hat die besten Programmkinos der Region ausgezeichnet. Wie am Dienstag bekannt wurde, erhalten 24 Einrichtungen aus Brandenburg einen Geldpreis sowie 44 Berliner Kinos. Die Betreiber erhalten Preisgelder zwischen 10.000 und 40.000 Euro.

Mit dem sogenannten Kinoprogrammpreis werden seit 1999 nach eigenen Aussagen "herausragendes Engagement und Programmgestaltung der Kinomacher:innen in der Hauptstadtregion prämiert".

Insgesamt knapp anderthalb Millionen Euro an Preisgeldern

Fünf Brandenburger Kinos erhalten den höchsten Geldpreis, darunter die Neuen Kammerspiele in Kleinmachnow, das Union Filmtheater in Fürstenwalde oder das Obenkino in Cottbus. Insgesamt wurden 490.000 Euro an Kinos in der Mark verteilt.

In Berlin wurden elf Kinos mit der höchsten Summe bedacht - etwa das Bali Kino in Zehlendorf; das Delphi Lux in der Nähe vom Bahnhof Zoo, ein Kino das zur Yorck-Gruppe gehört; das Sputnik oder das Moviemento (beide in Kreuzberg). 980.000 Euro wurden insgesamt an Berliner Kinos verteilt.

Damit bewegt sich die Summe der Preisgelder auf ähnlichem Niveau wie im vergangenen Jahr. Vor der Pandemie wurden insgesatm etwa eine halbe Million Euro pro Jahr vergeben.

Sendung: rbb24 Abendschau, 07.06.2022, 19.30 Uhr

Nächster Artikel