Der oft für Filme genutzte Durchgang beim Platz der Luftbrücke (Bild: Abendschau)
Video: Abendschau | 08.02.2018 | Christian Titze | Bild: Abendschau

Video | Film-Hauptstadt Berlin - Preistreiber Hollywood

Das quirlige Kreuzberg, kühle Büroviertel oder verwaiste Orte wie der ehemalige Flughafen Tempelhof - Berlins Vielfalt macht die Stadt zur beliebten Filmkulisse. Dass insbesondere Hollywood gern hier dreht, wird zunehmend zum Problem für deutsche Produktionen.

Falls Sie das Video in Ihrer App nicht abrufen können, klicken Sie bitte hier.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Verstehe ich das richtig? Zuerst wird großes Tam,Tam gemacht,sich gefreut darüber das endlich so viele Filme gerade in Babelsberg und Berlin gedreht werden und jetzt haben die Deutschproduktionen auf einmal gr.Angst ins Hintertreffen zu geraten? Aus Geldmangel? Ja Leute,dann dreht auch mal gefälligst wieder echt gute Filme und überlasst nicht alles nur dem Schweiger oder Schweighofer,ätz.Tom Tykwer zeigt doch wie es eben auch geht,sich international zu behaupten.Oh,die ach so arme Filmwirtschaft Deutschland.Jammern auf hohen Niveau,mehr ist das nicht.