Jeremy Irons (Quelle: imago-images/Olsen)
Video: rbb24 | 20.02.2020 | 13 Uhr | Bild: imago-images/Olsen

Präsident der Berlinale-Jury - Kulturpolitikerin hält Berufung von Jeremy Irons für falsch

Die Vorsitzende des Kulturausschusses des Bundestags, Katrin Budde (SPD), hat die Berufung von Jeremy Irons zum Jury-Präsidenten der Berlinale scharf kritisiert. "Seine Ernennung war eine falsche Entscheidung", sagte sie den Partnerzeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft am Dienstag.

Umstrittene Äußerungen

Der britische Schauspieler und Oscar-Preisträger Irons war nach seiner Ernennung zum Jury-Präsidenten wegen früherer Aussagen zu Abtreibungen, der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und sexueller Belästigung von Frauen in die Kritik geraten. Die Personalie sei keine Kleinigkeit, da die Berlinale sich der Diversität verschrieben habe, so Budde.

Chatrian verteidigt seinen Präsidenten

Der künstlerische Leiter der Berlinale, Carlo Chatrian, verteidigte den Jury-Präsidenten. Irons habe die ihm vorgeworfenen Äußerungen "längst revidiert und bedauert". Er habe bekräftigt, "dass seine damaligen Äußerungen weder seine Denkweise noch seine Haltung repräsentieren". Budde widersprach dieser Einschätzung. Irons habe seine Aussagen niemals richtig zurückgenommen. Deshalb hätte seine Einladung zurückgezogen werden müssen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Einen Tag nach der Landtagswahl am 13. März 2016 trat Katrin Budde wegen der hohen Verluste ihrer Partei als Landesvorsitzende und Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag zurück.
    Offensichtlich haben sich die Wähler in Sachsen-Anhalt der "Diversität" nicht so stark verschrieben, wie dies Budde vorschwebt.

  2. 2.

    Frau Budde von der SPD,büdde,hat die SPD in Regierungskreisen wohl nix Anderes zu tun.Kümmern sie sich um Missstände in Partei und Regierung oder wie sagt man so schön...Kehrt den Mist vor der eigenen Tür oder bellen hier etwa getroffene Hunde??

  3. 1.

    Ja, man muss seine Worte richtig wählen, denn morgen fallen sie einem auf die Füße.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gewinnerin des Silbernen Bären als beste Darstellerin Paula Beer am 29.02.2020 bei der 70. Berlinale. (Quelle: dpa/Juergen Biniasch)
dpa/Juergen Biniasch

Berlinale 2020 | Kommentar - Die Richtung stimmt

Der Berlinale-Wettbewerb war lange nicht mehr so stark wie in diesem Jahr. Auch die von neue Sektion Encounters konnte überzeugen. Also alles gut unter der neuen Leitung? Fast, denn es gibt auch eine empörende Jury-Entscheidung. Von Fabian Wallmeier