Jeremy Irons im April 2019 in Rom (Quelle: dpa/Alessandra Tarantino)
Audio: rbb 88,8 | 09.01.2019 | Frauke Gust | Bild: AP

Filmfestspiele 2020 - Jeremy Irons wird Jurypräsident der Berlinale

Er ist Oscar-Preisträger und Golden Globe-Gewinner: In diesem Jahr wird der britische Schauspieler Jeremy Irons die Jury der Berlinale leiten. Der 71-Jährige tritt die Nachfolge der Französin Juliette Binoche an.

Der britische Schauspieler und Oscar-Preisträger Jeremy Irons wird Präsident der Jury der diesjährigen Berlinale. Das gaben die Internationalen Filmfestspiele am Donnerstag in Berlin bekannt.

Der künstlerische Leiter Carlo Chatrian erklärte, er schätze Irons als Menschen wie als
Künstler. "Die ikonischen Figuren, die Jeremy Irons verkörpert hat, und sein unverwechselbarer Stil haben mich auf meiner cineastischen Reise begleitet und mir die Komplexität der menschlichen Natur vor Augen geführt", sagte Chatrian über den 71-Jährigen.

Die 70. Ausgabe der Berlinale findet vom 20. Februar bis zum 1. März statt. Im vergangenen Jahr hatte die Französin Juliette Binoche den Jury-Vorsitz inne.

Oscarprämierter Charakterdarsteller

Irons gilt als bedeutender Charakterdarsteller und wurde als Filmschauspieler 1981 weltweit durch seine Hauptrollen im Drama "Die Geliebte des französischen Leutnants" und in der Serie "Wiedersehen mit Brideshead" bekannt. Den Oscar erhielt er 1991 für seine Darstellung von Claus von Bülow in "Die Affäre der Sunny von B.". Im selben Jahr bekam Irons auch einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller im selben Film.

Zu Irons rund 90 Auftritten in Film und Fernsehen zählte auch die Rolle eines spanischen Jesuiten in "Mission" im Jahr 1986. Seit 2019 ist Irons in der Fernsehserie "Watchman" zu sehen. Neben der Leinwand blieb er auch der Theaterbühne treu.

Jahr eins nach Kosslick

Die Berlinale findet zum 70. Mal statt. Nach vielen Jahren mit Dieter Kosslick als Direktor hat nun ein Duo die Leitung übernommen: Der künstlerische Leiter Carlo Chatrian und die Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek führen erstmals durch das Festival.

Einige Details sind bereits bekannt. Oscar-Preisträgerin Helen Mirren ("The Queen") wird in diesem Jahr mit dem Ehren-Bären ausgezeichnet. Regisseur Matteo Garrone ("Dogman") soll eine Pinocchio-Neuverfilmung mit Roberto Benigni vorstellen. Welche Filme aber im Wettbewerb laufen, will Chatrian erst am 29. Januar bekanntgeben.

Sendung: Abendschau, 09.01.2020, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    "Simon befiehlt" man vergisst es einfach nicht.......

  2. 2.

    "Simon befiehlt..." ;)) Finde ihn auch toll. Hab gerade die Watchman-Serie gesehen; da hat er auch wieder sehr gut gespielt.

  3. 1.

    Liebe diesen Schauspieler seit Stirb Langsam 3:-)

Das könnte Sie auch interessieren

Schauspielerin Helen Mirren (Quelle: dpa/Armando Gallo)
dpa/Armando Gallo

Berlinale 2020 - Helen Mirren erhält Goldenen Ehrenbären

Die britische Oscar-Preisträgerin Dame Helen Mirren wird bei der 70. Berlinale mit einer Hommage und dem Goldenen Ehrenbären gewürdigt. Das teilte das Festival am Mittwoch mit. Mirren ist eine der weltweit anerkanntesten Schauspielerinnen.