Menschen warten vor Ticketschalter zur Berlinale 2020
Video: rbb|24 | 17.02.2020 | Material: Abendschau | Bild: rbb Abendschau

Ticketverkauf für Berlinale gestartet - Die Karten-Camper sind wieder da

Dass sich vor der Berlinale Kinobegeisterte, mit Schlafsack und Thermoskanne, eine Nacht unter freiem Himmel um die Ohren schlagen - in Berlin ist das Tradition. Am Montag war es wieder soweit: Am Morgen startete der Ticketverkauf.

Nach stundenlangem Anstehen vor den Ticketschaltern haben am Montagmorgen Filmfans die ersten Karten für die 70. Berlinale ergattert. Zum Teil harrten sie mit Campingstühlen, heißen
Getränken und Schlafsäcken ausgestattet die ganze Nacht an den Vorverkaufsstellen aus.

"Das Warten hat sich gelohnt"

"Ich bin seit gestern Abend hier und war die Erste auf dieser Seite des Verkaufsschalters", sagte eine Berlinerin am Montagmorgen. Das Übernachten in den Potsdamer Platz Arkaden hat für sie Tradition. Sie sei zum 30. Mal dabei, erzählte die 50-Jährige. "Wir hatten auch schon Jahre, da war ich die Zweite in der Reihe und es gab keine Karten mehr für den Wettbewerb, wenn das tolle Filme mit tollen Schauspielern waren." In diesem Jahr habe sie jedoch Glück gehabt und Tickets für den Friedrichstadt-Palast und den Generation-Wettbewerb erhalten. "Das Warten hat sich gelohnt."

Für die Vorführungen bei der Berlinale gibt es Tickets immer drei Tage vorher in den Potsdamer Platz Arkaden, im Kino International und in der Audi City am Kurfürstendamm. Auch online, an den Theaterkassen und mit etwas Glück an den Tageskassen der Spielstätten können Besucher Tickets kaufen. In der Regel werden 13 Euro fällig, für Wettbewerbsfilme 16 Euro.

Menschen warten vor Ticketschalter zur Berlinale 2020
Bild: rbb Abendschau

Ausgenommen von der Frist sind der Berlinale-Publikumstag am 1. März, der Friedrichstadt-Palast, das HAU Hebbel am Ufer und die Sonderreihe Berlinale Goes Kiez. Für diese Vorstellungen sind Tickets bereits ab Montag erhältlich.

Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin (20. Februar bis 1. März) laufen in diesem Jahr rund 340 Filme. Eröffnet wird das Festival am Donnerstag mit der Romanverfilmung "My Salinger Year".

Sendung: Abendschau, 17.02.2020, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Habe in diesem Jahr zum ersten Mal Karten für alle Filme, die ich sehen will, online bekommen - auch für Wettbewerbsfirmen. Hatte ich nur Glück? Ist das Kontingent größer? Oder sagt das doch schon irgendwas über die Qualität des Wettbewerbs aus?

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gewinnerin des Silbernen Bären als beste Darstellerin Paula Beer am 29.02.2020 bei der 70. Berlinale. (Quelle: dpa/Juergen Biniasch)
dpa/Juergen Biniasch

Berlinale 2020 | Kommentar - Die Richtung stimmt

Der Berlinale-Wettbewerb war lange nicht mehr so stark wie in diesem Jahr. Auch die von neue Sektion Encounters konnte überzeugen. Also alles gut unter der neuen Leitung? Fast, denn es gibt auch eine empörende Jury-Entscheidung. Von Fabian Wallmeier