Bild: rbb
rbb
Bild: rbb | Bild: rbb

In aller Kürze - Herrmann Zschoche bekommt Berlinale Kamera

+++ Regisseur Herrmann Zschoche für Lebenswerk geehrt +++ Pressefotos aus 68 Jahren Berlinale +++ Schauspieler Jonah Hill zeigt Regie-Debüt +++
 
 

Für sein Lebenswerk wurde der DEFA-Regisseur Herrmann Zschoche für sein Lebenswerk geehrt. Zwanzig Filme hat der 84-Jährige gedreht, davon waren drei in der DDR verboten. Besonders in Erinnerung bleiben seine Kinder- und Jugendfilme. Das Mädchen aus dem Fahrstuhl von 1991war Herrmann Zschoches letzter Spielfilm.

Bild: rbb
Bild: rbb

Pressefotos aus 68 Jahren Berlinale

Auf der Berlinale sind sie zum Greifen nah: Die Stars. Pressefotografien aus den vergangenen 68 Jahren des Filmfestivals zeigt die Deutsche Kinemathek. Dabei ist auch die Veränderung zu sehen, die das Filmfest seit seinen Anfängen erlebt hat. Noch bis Anfang Mai ist die Ausstellung "Zwischen den Filmen" am Potsdamer Platz zu sehen.

Bild: rbb
Bild: rbb

Jonah Hill zeigt Regie-Debüt

Der US-amerikanische Schauspieler Jonah Hill zeigt sein Regie-Debüt. In "Mid 90’s" geht es um die Zeit, in der er aufgewachsen ist: Die 90er Jahre. Erzählt wird von einem Dreizehnjährigen, der zuhause tyrannisiert wird und sich seinen Halt in einer Skateboard-Clique sucht. Eine Geschichte über das Erwachsenwerden und eine Zeitreise zurück in die 90er-Jahre.

weitere Themen der Sendung

Franziska Hessberger (Quell: rbb)
rbb/Oliver Ziebe

Berlinale Studio (3/6)

+++ Christian Bale als "Vice" +++ Diane Kruger und Co. auf dem Roten Teppich +++ Auf der Medienboard-Party +++ Breloers Dokudrama "Brecht": Burghart Klaußner zu Gast +++ Berlinale Notizen +++ Berlinale Shooting Star +++ Bilder des Tages +++

Bild: Filmpromo/Trailer "Vice"
Filmpromo/Trailer "Vice"

Film des Tages - Christian Bale als "Vice"

Einen Golden Globe hat Christian Bale für seine Darstellung des 46. Vizepräsidenten der USA, Dick Cheney, schon gewonnen. Jetzt hofft er auf den Oscar – heute Abend wird "Vice" auf der Berlinale gezeigt.

Bild: rbb
rbb

Marwa unterwegs - Auf der Medienboard-Party

Die Party des Medienboard, also der Filmförderung Berlin Brandenburg, ist die Party mit den meisten Stars auf der Berlinale. Wer etwas auf sich hält, kommt ins Nobelhotel Ritz am Potsdamer Platz. Marwa Eldessouky war mit dabei.

Bild: Filmpromo "Brecht"
Filmpromo "Brecht"

Burghart Klaußner zu Gast - Breloers Dokudrama "Brecht"

Heinrich Breloers Dokudrama über den deutschen Dichter Bertold Brecht wird entlang der Beziehungen zu dessen Frauen erzählt. Im Rahmen des "Berlinale Special" wird er während des Filmfests gezeigt. Wir haben den Hauptdarsteller Burghart Klaußner im Berlinale Studio begrüßt.

Bild: rbb
rbb

Shooting Star - Berlinerin auf der Karriereleiter

Jedes Jahr werden zehn junge Nachwuchsschauspieler aus ganz Europa ausgewählt. Auf der Berlinale werden sie dann zu den "European Shootingstars", den Stars von Morgen. In diesem Jahr ist auch eine Berlinerin dabei - Emma Drogunova.

Bild: rbb
rbb/Oliver Ziebe

Bilder des Tages

Bilder sagen mehr als tausend Worte: Hier finden Sie einige Eindrücke des heutigen Berlinale-Tages.