Archivbild: Ein Plakat mit dem Zitat "Erotisch, politisch, moralisch et cetera" hängt über dem Eingang der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin, 4. September 2019. (Quelle: imago images)
Bild: imago images

Corona-Krise - Berliner Schaubühne stellt auf Streaming-Spielplan um

Was Sie jetzt wissen müssen

Die Berliner Schaubühne verlegt ihren Spielbetrieb auf die virtuelle Bühne. Auf der Webseite des Theaters stehe ab sofort täglich von 18:30 Uhr bis Mitternacht kostenfrei ein Online-Ersatzspielplan mit täglich wechselndem Programm bereit, kündigte das Theater am Samstag an.

Zu sehen seien Fernsehaufzeichnungen von Schaubühnen-Inszenierungen aus
verschiedenen Jahrzehnten, darunter auch von Peter Stein, Luc Bondy, Klaus Michael Grüber und Andrea Breth.

Es sei naheliegend, mit Henrik Ibsens "Volksfeind" zu beginnen, sagte der künstlerische Leiter Thomas Ostermeier. In dem Stück bedrohe das verseuchte Grundwasser eines Badeorts die Gesundheit der Menschen und es entbrenne ein Konflikt um die Frage, was vernünftigerweise zu tun sei.

Die Ensemblemitglieder beteiligten sich an dem Programm mit kleinen Video-Botschaften aus der häuslichen Isolation. Der Online-Spielplan gelte erst einmal bis zum Ende der Osterferien. Spenden für diesen Service seien willkommen. In Berlin sind - wie auch in anderen Städten - große Theater wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

FAQ zum Umgang mit dem Coronavirus

  • Ich fürchte, infiziert zu sein. Was tun?

  • Wie kann ich mich schützen?

  • Ist das Virus meldepflichtig?

  • Was ist das Coronavirus?

  • Woher kommt das Virus?

  • Wie geschieht die Krankheitsübertragung?

  • Wie ansteckend ist das Virus?

  • Wer ist besonders gefährdet?

  • Wie funktioniert der Test?

  • Was sind die Symptome?

  • Welche Behandlung gibt es für Infizierte?

  • Gibt es Immunität gegen das Virus?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Tolle Idee und Gelegenheit einige legendäre Inszenierungen zu sehen. Da die Videos nicht allzu groß sind, hoffe ich keinen Homeofficer bei der Arbeit zu behindern ;-)
    Spenden geht auch klar.
    Danke aus Hamburg

  2. 1.

    Eigentlich ja eine schöne Idee. Aber streamen muss doch gerade echt nicht sein. Soviel HomeOfficer versuchen schon Nachts zu arbeiten, um überhaupt noch eine Chance zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Verhüllungskünstler Christo (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
dpa/Britta Pedersen

Verhüllter Reichstag 1995 - Aktionskünstler Christo ist tot

Wer sich heute den Reichstag vorstellt und damals dabeigewesen ist, der bekommt die Bilder nicht mehr aus dem Kopf: Dick eingepackt in hellen Tüchern stand er da, wochenlang bestaunten ihn Gäste aus der ganzen Welt. Nun ist der Schöpfer dieser Idee gestorben.