Konzert in der Berliner Waldbühne, Archivbild von 2017 (Quelle: imago images/FutureImage)
Audio: Inforadio | 27.04.2020 | Hendrik Schröder | Bild: imago images/FutureImage

Alternativen in der Corona-Krise - Wie Live-Mitschnitte über den geplatzten Konzert-Sommer wegtrösten können

Der Konzertkalender für den Berliner Open Air Sommer war wie immer prallvoll. Doch Großveranstaltungen sind wegen der Corona Krise bis mindestens Ende August abgesagt. Hendrik Schröder hört stattdessen Live-Mitschnitte - und findet Überraschendes.

Ach, das wäre was gewesen: Udo Lindenberg live am 29. Mai in der Waldbühne. Seitdem Udo vor etwas über zehn Jahren mit seinem Album "stark wie zwei" aus jahrzehntelanger Versenkung wieder aufgetaucht ist, liefert er richtig gute Konzerte ab. Es sind regelrechte Revue-Shows, wie früher, mit Dutzenden Leuten auf der Bühne, Feuerwerk und einem Lindenberg, der gleichzeitig überlebensgroß und ganz nah bei den Leuten ist.

So eine große Show kann aber nur begeistern, wer sie sieht. Die Live-Platten von der Stadiontour sind ok, aber nicht umwerfend. Ganz anders das zweiteilige Album "MTV Unplugged - live aus dem Atlantic", aufgenommen in Lindenbergs Dauerdomizil - dem Hotel Atlantic in Hamburg.

Udo Lindenberg spielt am 12.07.2019 in der Westfalenhalle in Dortmund (Quelle: imago images/osnapix)
Udo Lindenberg 2019 in der Dortmunder Westfalenhalle | Bild: imago images/osnapix

Auf "MTV Unplugged" spielt Udo alles aus, was er kann: den Zerbrechlichen, den Empathischen, die Feier-Nachtigall. Und das zusammen mit Gästen von Clueso (der Lindenbergs Klassiker "Cello" so berührend singt, als sei es sein eigener Song) bis Inga Humpe und vor einem hörbar mitgerissenen Publikum. 2021 soll es eine neue Lindenberg-Tour geben. Bis dahin könnte "MTV Unplugged - live aus dem Atlantic" die Fans etwas trösten.

Zur Not mit gebrochenen Beinen

Die Foo Fighters, die Band des sympatischsten Rockstars aller Zeiten, Dave Grohl, dem ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger, sollten am 10. Juni ein exklusives Konzert in Berlin spielen. Der Gig zum 25. Bandjubiläum war groß angekündigt und seit langem ausverkauft. Das neue Studioalbum dazu sei schon fertig, hieß es von der Band. Tja, Dave Grohl ließ sich zur Tour-Absage zitieren mit dem Satz: "Ich würde auch mit gebrochenen Beinen spielen, aber die Gesundheit der Fans geht vor."

Die Foo Fighters spielen auf dem Leeds Festival 2019 (Quelle: imago images/PA Images)
Dave Grohl von den Foo Fighters | Bild: imago images/PA Images

Und das meint er ernst, schließlich ist er wirklich mal von der Bühne gefallen und hat danach mit gebrochenem Bein das Konzert zu Ende gespielt. Überhaupt sind die Foo Fighters live eine Macht. Keine andere Rockband schaffte es in den vergangenen Jahren so gut, kommerziell erfolgreich zu sein und trotzdem wild und ungestüm dabei zu bleiben.

Durch die USA wollten die Foo Fighters mit einem alten Van fahren und nur an Orten spielen, an denen sie auf ihrer allerersten Tour auch gespielt hatten, alles wie damals. Alles verschoben. Warum die Foo Fighters zu den besten Live-Bands des Planeten zählen, lässt sich auf ihrem Live Album "Skin and Bones" nachhören.

Die Fantastischen Vier spielen am 10.08.2019 ein Konzert in Rothenburg ob der Tauber (Quelle: imago images/HMB-Media)
Die Fantastischen Vier live in Rothenburg ob der Tauber | Bild: imago images/HMB-Media

30 Jahre Die Fantastischen Vier

Und auch die Fanta Vier wollten Jubiläum feiern. 30 Jahre sind die vier Stuttgarter schon zusammen unterwegs und sehen bei Konzerten immer noch aus wie kleine Jungs, die sich selbst nicht recht ernst nehmen können (und wollen). Am 14. Juni sollten die Fantas in der Wuhlheide spielen. Abgesagt. Natürlich, wie die ganze Tour.

Aber die Band ist fest entschlossen, alles nachzuholen. Gleich zwei Ersatzzeiträume hätten sie bereits gebucht, heißt es von den Musikern, einen im Herbst und einen im kommenden Jahr. Sobald es Meldungen gebe, wann Konzerte wieder stattfinden dürfen, würden sie sofort Ersatzshows terminieren. Bis dahin können sich die Fans eins der insgesamt acht Live Alben der Fantas anhören. Acht Live Alben in 30 Jahren - das ist Rekord. 

Streicher vor

Die isländische Sängerin Björk neigt eigentlich zu großen, spektakulären Inszenierungen ihrer Konzerte. Etwas anders wäre es wohl am 9. Juli in der Waldbühne gewesen. Da sollte Björk zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonie Orchester eine Show im Rahmen der "Björk Orchestral Tour" spielen, mit den Streichern ganz groß im Vordergrund. Das wird wohl nix.

Wie toll es klingt, wenn Björk den Elektroanteil ihrer Musik reduziert und Streicherarrangements benutzt, kann man wunderbar auf dem Live Album "Vespertine Live" nachhören. Auch damals, Anfang der Nullerjahre, hatte sie schon mal über 50 Streicher mit auf die Bühne genommen. Dass Björks Begeisterung für klassische Instrumentierungen durch die Corona-Krise abnimmt, ist nicht anzunehmen. Bestimmt sehen wir sie irgendwann noch mal mit Orchester auf der Bühne.

Björk spielt am 14.08.2019 ein Konzert in Mexiko (Quelle: imago images/ ZUMA Press)
Bekannt für ihre außergewöhnlichen Bühnenoutfits: Björk | Bild: imago images/ ZUMA Press

Sendung: Inforadio, 27.04.2020, 07:55 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren