Szene aus "Die Pest" nach Albert Camus (Quelle: DT/Arno Declair).
Audio: Inforadio | 29.05.2020 | Interview mit Ulrich Khuon | Bild: DT/Arno Declair

Intendant Khuon über Saisonstart - Deutsches Theater spielt jetzt Open Air

Das Deutsche Theater kehrt auf die Bühne zurück, wenn auch unter erschwerten Bedingungen. Sechs Vorstellungen sind geplant, unter freiem Himmel. Eine Rückkehr zum Normalbetrieb sieht Intendant Khuon zum Ende des Sommers.

Berliner Theater bereiten sich nach wochenlanger Schließung auf den erneuten Spielbetrieb vor, allerdings nur in den Außenbereichen. Am Donnerstag hatte der Senat weitere Lockerungen der bisherigen Corona-Maßnahmen verkündet. So finden demnächst etwa wieder Kulturevents und Kinovorstellungen statt, allerdings mit beschränkter Teilnehmerzahl. Ulrich Khuon, Intendant des Deutschen Theaters (DT), hält das für richtig, wie er am Freitag dem rbb sagte. 

Derzeit peilen die Theater auf eine Öffnung der Spielzeit im August oder September vor, so Khuon im rbb-Inforadio. Bis dahin gebe es höchstens einzelne Freiluftvorstellungen vor begrenztem Publikum. "Die Tendenz der Kulturbehörde ist, etwas behutsamer vorzugehen als die Gesamtöffentlichkeit", sagte er.

Ulrich Khuon, Intendant Deutsches Theater (Quelle: imago-images/Gudath)
Ulrich Khuon ist seit 2009 Intendant des DT. | Bild: imago-images/Gudath

Probelauf für Corona-Spielbedingungen

In zwei Wochen wollen das DT und das Berliner Ensemble (BE) draußen mit kleinen Aufführungen vor ihren Häusern beginnen, wie Khuon ankündigte. "Wir haben dabei eine begrenzte Anzahl von 80 Zuschauern." Dabei könne man das Zusammenspiel von Hygiene- und Abstandsregeln in Ruhe proben sowie die Zuschauerresonanz testen.

Man habe in den vergangenen Wochen sehr sorgfältig im vorhandenen Repertoire von insgesamt 60 Stücken geschaut, was man zum Spielzeitbeginn auf die Bühne bringen oder uminszenieren könne. "Wir werden aber mittelfristig schauen müssen, dass wir unter bestimmten Sicherheitsbedingungen, beispielsweise mit Tests ähnlich wie im Fußball, auch  intimere Szenen wieder hinbekommen können", sagte Khuon.

Das DT startet am 10. Juni zunächst mit sechs Vorstellungen von "Die Pest" nach Albert Camus [deutschestheater.de] in die Open-Air-Saison. Das BE präsentiert zuvor ein Vorprogramm mit einzelnen Szenen auf seinem Repetoire. Zuletzt fanden Theatervorstellungen nur im Online-Livestream statt.

Sendung: Inforadio, 29.05.2020, 11 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Gute Idee! Was machen wir dann im Winter????

Das könnte Sie auch interessieren