Bild: dpa

Ermittlungen wegen Brandstiftung - Feuer in "Dong Xuan Center" durch Schweißarbeiten ausgelöst

Funkenflug war schuld, dass vor rund einer Woche auf dem Gelände des Asia-Einkaufsmarkts in Berlin-Lichtenberg ein Großbrand ausbrach und eine Lagerhalle fast komplett zerstört wurde. Das fand die Polizei inzwischen heraus. Wie hoch der Schaden ist, dazu gibt es noch immer keine offiziellen Informationen.

Der Großbrand auf dem Gelände des Asia-Einkauszentrums in Berlin-Lichtenberg vor einer Woche ist durch Schweißarbeiten ausgelöst worden. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag habe Funkenflug gelagerte Chemikalien in Brand gesetzt. Nun werde wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Eine Lagerhalle des "Dong Xuan Centers" war am vergangenen Mittwoch in Brand geraten und fast vollständig zerstört worden. Bei den Löscharbeiten, die über Stunden bis zum nächsten Tag dauerten, waren zeitweise rund 150 Feuerwehrleute im Einsatz. Es gab zunächst Probleme, weil mehrere Hydranten nicht funktionierten. Verletzt wurde niemand.

Laut Medienberichten Millionenschaden

Zur Schadenshöhe äußerte sich die Polizei nicht. Nach Medienberichten sollen in der Halle Waren im Millionenwert gelagert gewesen sein. Laut Feuerwehr waren dort auch Chemikalien zur Herstellung von Nagellacken deponiert. Die Markthallen des vietnamesischen Dong Xuan Centers waren von dem Feuer aber nicht betroffen.

Nach Angaben der Feuerwehr vom vergangenen Donnerstag einigten sich Betreiber, Versicherung und Bauaufsicht auf einen Abriss. Wann das geschehen soll, sei aber noch nicht entschieden, hieß es damals. Auch ein Statiker müsse dem Plan noch zustimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Slogan in Cottbus (Quelle: twitter/Zecko)
twitter/Zecko

"Ende Gelände" - Mauer in Cottbus erneut beschmiert

Es begann mit einem "Ende Gelände stoppen"-Schriftzug im Zuge eines Anti-Kohle-Protests in der Lausitz auf einer Mauer. Aus dem Slogan wurde eine rechte Schmierei - Cottbuser Polizisten sind darin verwickelt. Nun wurde die Mauer in Cottbus erneut beschmiert.