Brandenburger Polizei auf der A12 bei der Festnahme eines Mannes (Quelle: Polizei BB Twitter)
Video: Brandenburg aktuell | 12.10.2017 | Michel Nowak | Bild: Polizei BB Twitter

Kontrollen in Brandenburg auf der A12 - Polizei nimmt 15 mutmaßliche Straftäter an der Grenze fest

Bei Kontrollen an der polnischen Grenze hat die Brandenburger Polizei seit Dienstag 15 mutmaßliche Straftäter festgenommen. Anlass war in den meisten Fällen Diebesgut, das  auf den Ladeflächen von Transportern oder in Autos gefunden wurde, berichtete der Sprecher des Polizeipräsidiums, Torsten Herbst.

So wurde am Dienstag ein 29-Jähriger erwischt, der 170 Fernsehgeräte auf der Ladefläche hatte. Die Geräte seien zuvor in Braunschweig von sogenannten Planenschlitzern aus einem Lastwagen gestohlen worden, berichtete Herbst. In anderen Fällen ging es um gestohlene Kleidung oder Motorräder. Insgesamt wurden 3.000 Menschen überprüft.

An dem dreitägigen Einsatz auf allen wichtigen Zufahrtsstraßen von der Insel Rügen bis zum sächsischen Görlitz waren 800 Polizisten beteiligt wie das federführende Brandenburger Polizeipräsidium am Donnerstag mitteilte. Auch der Zoll unterstützte die Aktion: Mit einem mobilen Röntgengerät konnten die Beamten in Frankfurt (Oder) ganze Lastwagen durchleuchten. 

Dabei sei in den meisten Fällen Diebesgut auf den Ladeflächen von Transportern oder in Autos gefunden worden,berichtete der Sprecher des Polizeipräsidiums, Torsten Herbst. In den meisten Fällen ging es um gestohlene Kleidung, Baumaschinen, Autos oder Motorräder.

Sendung: 12.10.2017. Brandenburg Aktuell, 19.30 Uhr  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Offene Grenzen schön und recht, aber auch für kriminelle Banden sehr verlockend.
    Dem sollte durch verstärkte Grenzkontrollen einhalt geboten werden.

  2. 1.

    Den Letzten i.d.Kette von Kleinkriminellen wird somit ein Verbindungsweg abgeschnitten.Kann i.nur begrüßen Sollte ein fester Bestandteil werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Die 92-jährige Sportlerin Johanna Quaas bei Aufwärmübungen in der Turnhalle. (Quelle: rbb/um 6)
rbb/um 6

Video | Sport im Alter - Turnen, dass kein Arzt kommt

Johanna Quaas ist 92 Jahre alt und topfit. Die Seniorin ist die älteste Wettkampfturnerin der Welt. Ihre Devise: "Wer fit ist meistert das Leben besser." Mediziner sind begeistert von dieser Einstellung. Sport im Alter sei der wichtigste Sport im Leben, sagen sie.