Strohballen liegen auf einem Feld vor der historischen Stadtmauer von Wittstock/Dosse (picture alliance / Jürgen Schwenkenbecher)
Bild: picture alliance

Fördergeld bewilligt - EU pumpt Millionenbetrag in Wittstocker Landesgartenschau

Die EU fördert die Landesgartenschau 2019 in Wittstock/Dosse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin mit mehr als einer Million Euro. Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) übergab am Mittwoch den Zuwendungsbescheid an Bürgermeister Jörg Gehrmann (parteilos).

Mit dem Geld soll unter anderem der Friedrich-Ebert-Park in Wittstock umgestaltet werden. Der Park soll während der Landesgartenschau vom 18. April bis 6. Oktober 2019 als Festgelände genutzt werden. Anschließend soll aus ihm ein Bürgerpark werden.

In der Grünanlage entlang der Stadtmauer sollen neue Wege und Beete angelegt werden. An der Glinze, einem Nebenfluss der Dosse, wird zudem ein neuer Freizeitbereich gebaut.

Bauarbeiten in Vorbereitung für die Landesgartenschau in Wittstock/ Dosse 2019 (Quelle: Stadtverwaltung Wittstock/Dosse)
Im Friedrich-Ebert-Park in Wittstock wird schon gebautBild: Stadtverwaltung Wittstock/Dosse

Grünes Band um die historische Altstadt

Die LaGa 2019 soll mitten im Zentrum von Wittstock stattfinden, als ein grünes Band, das die mittelalterliche Altstadt umschließt. Verbindendes Element soll dabei die vollständig erhaltene Stadtmauer sein. Eingangstor und zentrales Portal der Schau wird dem Konzept zufolge der Bahnhof, dessen altes Empfangsgebäude bis dahin vollständig saniert werden soll.

Als Kosten für die Landesgartenschau sind laut Stadtverwaltung Wittstock nach derzeitigem Stand fünf Millionen Euro eingeplant - 75 Prozent davon soll durch Fördergeld bezahlt werden.

Im Wettbewerb um die Ausrichtung der Landesgartenschau hatten Beelitz (Potsdam-Mittelmark) und Spremberg (Spree-Neiße) das Nachsehen.

Sendung: Inforadio, 06.12.2017, 14:20 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Wieder wird eine Pleitegartenschau unterstützt und geplant.
    Aber Brandenburg hats ja.

Das könnte Sie auch interessieren