Ein verlassener Rollator auf dem Flur eines Altenheims (Symbolbild, Quelle: dpa, Britta Pedersen)
Bild: dpa-Zentralbild

Berliner Seniorenheim - 85-Jähriger soll 66-Jährige getötet haben

In einem Berliner Seniorenheim im Stadtteil Gesundbrunnen ist eine Bewohnerin getötet worden. Verdächtigt werde ein ebenfalls dort lebender 85-jähriger Mann, teilte die Berliner Polizei am Montag mit. Ein Pfleger habe das 66-jährige Opfer in der Nacht zum Montag leblos in ihrem Zimmer entdeckt.

Die Verletzungen deuteten auf eine Gewalttat hin, erklärten die Beamten. Der 85-jährige Tatverdächtige sei vorläufig festgenommen worden, hieß es. Keine Informationen wollte die Polizei dagegen darüber veröffentlichen, welche Hinweise zu dem Verdächtigen führten.

Sendung: Inforadio, 12.03.2018, 14 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren