18.04.2018, Berlin: Auf diesem Baugrundstück an der Heidestraße wurde im hinteren Teil des Areals eine Weltkriegsbombe gefunden, die am Freitag entschärft werden soll. (Quelle: dpa/ Zinken)
Video: Abendschau | 18.04.2018 | Kerstin Breinig | Bild: dpa/ Zinken

Verkehrschaos droht am Freitag in Berlin - Hauptbahnhof wird wegen Bombenentschärfung gesperrt

Eine Weltkriegsbombe bringt am Freitag den Verkehr rund um den Berliner Hauptbahnhof zum Erliegen. Wegen der Entschärfung wird auf Straßen und Schienen rund um den Fundort am Vormittag nichts mehr gehen - laut Polizei wird es "groß und lästig".

Nichts geht mehr am Freitagvormittag nördlich des Berliner Hauptbahnhofs: Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe am Freitag muss mit massiven Verkehrsbehinderungen auf Straßen, im Schienenverkehr und sogar im Flugverkehr gerechnet werden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wird rund um den Fundort in der Heidestraße ein 800 Meter großer Sperrkreis gezogen. Alle Gebäude im Sperrkreis sollen ab 9 Uhr geräumt werden, zwischen 13 und 14 Uhr soll die Entschärfung stattfinden. Die Polizei warnt vor umfangreichen Verkehrsproblemen. Ein Sprecher sagte voraus: "Es wird groß, und es wird lästig". 

Von den Sperrungen ist auch der Hauptbahnhof betroffen. Die Bahn teilte mit, dass am Freitag ab 10 Uhr kein Zug mehr halten und ab 11:30 Uhr der Zugverkehr komplett eingestellt werde. Regional- und Fernverkehr sowie der öffentliche Personennahverkehr sind betroffen, einen Überblick finden Sie am Ende des Beitrags.

Bettenhaus der Charité muss nicht geräumt werden

Betroffen ist auch der nordwestliche Teil des Charité-Geländes, nicht aber das Bettenhochhaus. Wie die Klinik mitteilte, müssten das Medizinhistorische Museum, Teile der Verwaltung, einige ambulante Bereiche und etwa 40 stationäre Betten evakuiert werden. "Wichtig ist für unsere Patienten: Im Bettenhaus läuft alles wie geplant weiter", sagte Charité-Sprecher Uwe Dolderer. Für die Anfahrt müssten Patienten wegen des Sperrkreises in der Nähe allerdings mehr Zeit einplanen.

Das Sozialgericht, das ebenfalls im Sperrkreis liegt, bleibt am Freitag geschlossen. Wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte, würden insgesamt 21 Verhandlungen abgesagt. Alle Mitarbeiter seien für Freitag von ihrer Dienstpflicht befreit. Die Prozessbeteiligten sollen noch individuell informiert werden.

Wie die Polizei erklärte, liegt auch das Bundeswehrkrankenhaus innerhalb des Sperrkreises und muss geräumt werden. Auch der Bundesnachrichtendienst und das Bundeswirtschaftsministerium sind betroffen. Der Sperrkreis erstreckt sich vom Hauptbahnhof bis zur Perleberger- beziehungsweise Fennstraße und etwa von der Rathenower Straße bis fast zur Chausseestraße. Das Naturkundemuseum liegt zwar nicht unmittelbar im Sperrkreis, auf Anfrage von rbb|24 erklärte das Museum aber, man habe sich entschieden, an dem Tag nicht zu öffnen.

Sperrkreis der Bombenentschärfung am 20.04.2018 in Berlin (Quelle: rbb)
| Bild: rbb

Einrichtungen auf Gelände der Stadtmission betroffen

Tausende Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen und Gewerbetreibende ihre Geschäfte schließen.

Auch die Berliner Stadtmission am Standort Hauptbahnhof muss am Freitag evakuiert werden. Rund 300 Menschen, etwa die Hälfte davon Bewohner und Patienten, werden andernorts untergebracht. Flüchtlingsfamilien und Studenten, die in den Gebäuden auf dem Gelände der Stadtmission wohnen, müssen sich für die Zeit der Sperrung woanders aufhalten. Die Einrichtungen der Stadtmission sollen den ganzen Freitag geschlossen bleiben, dazu gehören auch die ambulante Sprechstunde für Obdachlose und die Kleiderkammer für Bedürftige.

Für Betroffene, die während der Entschärfung eine Unterkunft benötigen, gibt es nach Informationen der Polizei zwei Sammelunterkünfte. Wie lange die Entschärfung dauern wird und wie viele Menschen betroffen sind, war zunächst unklar.

Laut Polizei wurde der 500 Kilogramm schwere Sprengkörper am Dienstagabend bei Bauarbeiten an der Heidestraße entdeckt. Ihr Zustand sei sicher, es bestehe keine unmittelbare Gefahr. Auf dem ehemaligen Güterbahnhof an der Heidestraße nördlich des Hauptbahnhofs entsteht derzeit ein neues Stadtviertel, die Europacity.

Detaillierte Infos

  • Für Anwohner und Besucher

  • Bus, Tram, U-Bahn

  • S-Bahn

  • Regio- und Fernverkehr

  • Straßensperrungen

  • Flugverkehr

  • Twitter-Accounts mit aktuellen Infos

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

47 Kommentare

  1. 46.

    Gute und übersichtliche Zusammenfassung: danke, rbb24! Drücken wir allen Verantwortlichen und Betroffenen die Daumen, daß alles wie geplant über die Bühne geht.

  2. 45.

    Hallo Matze, Ihr Zug scheint ja nicht betroffen zu sein, denn die Einschränkungen gelten nur bis 14 Uhr. Wie im Text steht, kann man sein Ticket gebührenfrei zurückgeben, wenn man zwischen 10 und 15 Uhr am Hbf abfahren wollte. Alternativen: Man kann das Ticket auch flexibel am Donnerstag oder bis zum 28. April nutzen. Aktuelle Informationen zum Bahnverkehr: https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/ (laufend aktualisiert)

  3. 44.

    Hallo,
    ich habe für den morgigen Tag ein Ticket für den IRE 17:00 Berlin-Hamburg.
    Wo kann ich mich erkundigen, ob der Zug fährt bzw. wo er eingesetzt wird?
    Wohin muss ich mich wenden, falls die Zugbindung aufgehoben werden muss?
    Wie komme ich ansonsten nach Hamburg - muss bis spätestens 21:00 Uhr dort sein?
    Den Entschärfern wünsche ich viel Glück und Erfolg.
    Allen, die von der Sperrung betroffen sind, wünsche ich gute Nerven und viel Verständnis seitens der BahnmitarbeiterInnen.

  4. 43.

    Hallo Philip, die S5 fährt zwischen Strausberg Nord und Lichtenberg. Hier gibt's noch mehr Details zum Ablauf morgen: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/04/bombenentschaerfung-berlin-hauptbahnhof-service-informationen.html

  5. 42.

    Hallo Der Zuschauer, die Züge von und nach Leipzig halten in Berlin-Gesundbrunnen. Hier gibt's noch mehr Details: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/04/bombenentschaerfung-berlin-hauptbahnhof-service-informationen.html

  6. 40.

    Man nicht immer alles wissen. Man kann aber alles im Internet finden! Manche Fragen hier kann ich nicht nachvollziehen ...
    Ich habe morgen Frühdienst auf der S1 und da läuft alles planmäßig. Folglich werden auch die S2 und S25 vom Norden in den Süden rollen.

  7. 39.

    Wenn die Abbildung oben den Sperrkreis zeigt, so liegt die Nord-Süd-S-Bahn-Strecke deutlich ausserhalb dieses Kreises, sie fährt ja wesentlich weiter östlich als das Bettenhochhaus der Charite liegt, und selbiges muss auch nicht geräumt werden

  8. 38.

    Muss es bei der S7 nicht Potsdam statt Spandau heißen (also: Die S7 fährt jeweils im Zehn-Minuten-Takt zwischen Ahrensfelde und Friedrichstraße und zwischen Charlottenburg und POTSDAM HBF.)?

  9. 35.

    Hallo, ich verstehe nicht, ob ich morgen von S Oranienburger Str. über Friedrichsstr. Richtung Süden komme. Also S 2 und S 25.

  10. 34.

    Ab wann genau werden denn die Heidestraße und der Tiergartentunnel gesperrt?
    Danke!

  11. 33.

    Hallo Leute,
    gibt es hier keine anderen Sorgen?
    Schreibfehler passieren und sind doch absolut nebensächlich!
    Jeder versteht doch trotzdem was der Text aussagt.
    Und wenn für Freitag eine Entschärfung angesetzt ist, dann ist das eben so ;)
    Allen ein wundervolles sonniges Wochenende

  12. 32.

    Der angegebene Link zur S-Bahn-Berlin funktioniert nicht. Sie schreiben die S 3 fährt im 20-Minuten-Takt, auf der Internetseite der S-Bahn-Seite habe ich gelesen, S 3 Friedrichshagen-Ostbahnhof fährt alle 10 Minuten und Erkner-Friedrichstraße/Tiergarten alle 20 Minuten. Es wäre schön, wenn nur gesicherte Erkenntnisse und vollständige Informationen veröffentlicht werden. Ich bin durch die unterschiedlichen Angaben nur verunsichert.

  13. 31.

    Bitte noch Infos zum Fernverkehr ergänzen. Ich vermute, dass die ICE von und nach Hamburg und Hannover in Spandau oder Gesundbrunnen beginnen und enden, die Züge von und nach Leipzig vermutlich in Südkreuz. Aber das ist nur eine Vermutung.

  14. 30.

    'Ein Sprecher sagte vorausL: "Es wird groß, und es wird lästig". '
    hier hat sich ein Fehler "vorausL:" eingeschlichen.
    Gern. :)

  15. 28.

    Danke für die schöne Übersicht der Sperrungen.
    Leider gibt es so gar keinen Hinweis auf die S5. Ab wo verkehrt die denn Richtung Steausberg?

Das könnte Sie auch interessieren