Mit schwerem Gerät wird am Karower Kreuz gearbeitet (Quelle: Anna Corves/ rbb)
Audio: Antenne Brandenburg | 25.04.2018 | Eva Kircher | Bild: Anna Corves/ rbb

Umleitungen und Umsteigen - Großbaustelle Karower Kreuz sorgt für Bahnstörungen ab Mai

Die Baustellen in Karow an der Autobahn und dem Bahnkreuz fordern den Fahrgästen von S- und Regional-Bahn im Sommer alles ab: Ab Mai müssen sie bis in den Sommer entweder pendeln oder Umleitungen in Kauf nehmen.

Fahrgäste von S-Bahn und Regionalbahn in Berlin und Brandenburg müssen ab Ende Mai mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Betroffen sind die Linien S2, S8, RE5 und RB12. Hintergrund sind Bauarbeiten am Bahnknoten Karower Kreuz im Berliner Nordosten in den kommenden Monaten.

Zunächst wird wegen Bauarbeiten an der Brücke auf der Autobahn A114 die RE5-Strecke Oranienburg - Gesundbrunnen tage- und stundenweise gesperrt, so am 28. Mai, 31. Mai, 2. und 3. Juni, 9. und 10. Juni sowie vom 16. bis 22. Juni. Das hat zur Folge, dass an diesen Tagen die Regionalbahn dort nicht fährt. Die Fahrgäste können nach Angaben der Bahn allerdings auf die S-Bahnlinie S1 ausweichen, wie die Deutsche Bahn am Mittwoch mitteilte.

Auch die Regionalbahnlinie RB12, die von der Niederbarnimer Eisenbahn bedient wird, wird wegen der Bauarbeiten weitgehend unterbrochen. Ab dem 22. Mai bis voraussichtlich August fahren zwischen Löwenberg (Mark) und Oranienburg lediglich zwei Zugpaare - je ein Zug pro Richtung morgens und abends. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. 

RE5 wird umgeleitet

Wegen der Arbeiten direkt am Karower Kreuz wird der Abschnitt Oranienburg – Gesundbrunnen ab dem 29. Juli erneut gesperrt. Darum werden die Züge der Linie RE5 (von Rostock über Berlin-Hauptbahnhof nach Berlin-Südkreuz) bis Ende August mit einigen Minuten Fahrzeitverlängerung umgeleitet (Zweistundentakt). Der Halt in Berlin-Gesundbrunnen entfällt dabei.

Die Züge der Linie RE 5 aus Richtung Stralsund fahren dann nur bis Oranienburg. Reisende können dort in die S1 umsteigen. Zwischen Stralsund und Berlin-Hauptbahnhof besteht zudem eine Direktverbindung über Prenzlau mit der Linie RE 3. Von Süden kommend fahren dann die Züge der Linie RE5 über Berlin-Südkreuz und Berlin-Hauptbahnhof bis Berlin-Gesundbrunnen.

Der S-Bahnverkehr der Linien S2 und S8 rund um die Baustelle wird eingestellt. Vom 26. Juni bis zum 17. August besteht hier ein Ersatzverkehr mit Bussen.

Der Ausbau am Karower Kreuz ist unter anderem nötig, weil einige Bahn-Brücken um die 100 Jahre alt sind und dringend erneuert werden müssen. Bis 2020 sollen die Bauarbeiten komplett abgeschlossen sein.

Mehrere Groß-Baustellen auf Autobahnen im Berliner Norden

Genervte S-Bahn- und Regionalbahnnutzer sollten aber gut recherchieren, bevor sie aufs Auto umsteigen. Denn seit Ende März schon gibt es auch Bauarbeiten auf den Autbahnen im Berliner Norden. Betroffen ist der Zubringer Pankow - hier ist in beiden Richtungen nur noch einer von zwei Fahrstreifen frei. Zudem wird es Bauarbeiten auf der A10 geben.Der sechsspurige Ausbau des nördlichen Berliner Rings soll Mitte des Jahres offiziell beginnen.

Zwischen Mai und Juli sei ein symbolischer Spatenstich geplant, teilte die bundeseigene Planungsgesellschaft Deges mit. Damit nicht genug: Die A24 wird auch gleich von Grund auf erneuert. Somit umfasst die Mammut-Baustelle rund 65 Kilometer, nach viereinhalb Jahren sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Zukünftige Baumaßnahmen auf dem nördlichen Berliner Ring (Quelle: rbb|24)Zukünftige Baumaßnahmen im Berliner Norden.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 2.

    Was sollk der unsinnige 6spurige Ausbau des nördlichen Autobahnringes? Das Geld wird für S+Straßenbahn viel dringender gebraucht. Welche Behörden schlafen hier? Man merkt, daß unsere Marionmettenregierung von der Autolobby ferngesteuert wird. Eine Katastrofe ist, daß dafür auch noch der Zugverkehr unterbrochen wird. Ich protestiere dagegen.

  2. 1.

    Die RB27 aus Wandlitz/Basdorf über Karow sollte möglichst bald nach Lichtenberg bis Ostkreuz verlängert werden!

Das könnte Sie auch interessieren