Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Quelle: imago/Ralph Peters)
Bild: imago/Ralph Peters

Polizei ermittelt - Passanten entdecken Toten in Berlin-Friedrichshain

In Berlin-Friedrichshain haben Passanten in der Nähe der Warschauer Brücke am frühen Montagmorgen einen Toten gefunden. Feuerwehrleute versuchten die Person zu reanimieren, brachen die Maßnahmen dann aber ab.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen 40 Jahre alten Obdachlosen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden bei dem Tod aus.

Auch die "B.Z." berichtete von einem toten Obdachlosen und veröffentlichte ein Foto, das Schlafsack, Bollerwagen und einen Einkaufswagen voller Pfandflaschen unter einem Baum zeigen.

Sendung: Radio Berlin 88,8, 16.04.2018, 07.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

SchülerInnen des Ocean College springen von dem Dreimaster Regina Maris in den Atlantik. (Quelle: rbb/zibb)
rbb/zibb

Video | Ocean College - Eine Schule, die über den Atlantik segelt

Mehr als ein Dutzend Länder besuchen, den Atlantik überqueren und dabei für die nächste Matheprüfung büffeln: 13 Schüler aus Berlin und Brandenburg sind mit dem Ocean College für sechs Monate auf dem Dreimaster "Regina Maris" gesegelt. Ein großes, aber auch teures Abenteuer.