Aufgrund eines Brückenabrisses bleibt die A10 am Wochenende des 25.05.2018 größraumig gesperrt (Bild: Brandenburg Aktuell)
Video: Brandenburg aktuell | 27.05.2018 | Theresa Majerowitsch | Bild: Brandenburg Aktuell

Vollsperrung wegen Brückenabriss aufgehoben - A10 am Dreieck Pankow wieder befahrbar

Der nördliche Berliner Ring - also die A10 - wird streckenweise auf sechs Spuren ausgebaut. Zwischen dem Dreieck Pankow und Mühlenbeck waren deshalb bis Sonntagmittag beide Richtungen voll gesperrt. Grund war der Abriss von zwei Brücken.

Autofahrer mussten am Wochenende zusätzliche Behinderungen auf dem nördlichen Berliner Ring hinnehmen. Die A10 war ab Samstagabend bis Sonntagmittag zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck (Oberhavel) in beide Richtungen voll gesperrt.

Grund waren Brückenabrissarbeiten. Die Sperrung wurde am Sonntag kurz nach 13 Uhr vorzeitig aufgehoben. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Wandlitz (A 11) war ausgeschildert.

Zwei abgerissene Brücken werden wieder aufgebaut

Grund für die Sperrung war der Abriss zweier Brücken. Dies sei wie geplant umgesetzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagnachmittag. Der Abriss der Straßenbrücke der L 305 zwischen Mühlenbeck und Schönerlinde und der Zehnrutenbrücke bei Mühlenbeck war nötig geworden, weil die A10 auf dem betreffenden Abschnitt seit Anfang der Woche sechsspurig ausgebaut wird.

Die beiden Brücken sollen planmäßig 2019 wieder aufgebaut werden. Autofahrer müssen sich bis dahin in Richtung Schönerlinde und Berlin-Buch auf einen Umweg einstellen.

Sanierung dauert voraussichtlich bis 2022

Die A10 und die A24 gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion. Nach Unternehmensangaben sollen sie zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin bis 2022 bei laufendem Betrieb erneuert oder ausgebaut werden. Es ist der erste Abschnitt, der im Auftrag des Bundes in öffentlich-privater Partnerschaft realisiert wird.

Wegen einer Reihe von Großbaustellen müssen Autofahrer in Zukunft häufiger mit zähen Staus im Berliner Norden rechnen.

Video: Brandenburg aktuell | 27.05.2018 | Theresa Majerowitsch  

Sendung: Antenne Brandenburg, 26.05.2018

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren