Reisende auf dem Berliner Hauptbahnhof steigen in einen DB Regio Express (Quelle: imago/Rainer Weisflog)
Audio: Antenne Brandenburg | 15.05.2018 | Klaus Lampe | Bild: imago/Rainer Weisflog

Behinderungen im Bahnverkehr - RE1 zwischen Ostkreuz und Erkner unterbrochen

Pendler und Reisende müssen sich seit Dienstagnacht wieder auf Behinderungen zwischen Frankfurt (Oder) und Berlin einstellen: Die Fahrt des RE1 wird zwischen Berlin-Ostkreuz und Erkner unterbrochen. RE7 und RB14 fahren nicht nach Berlin-Schönefeld. Grund sind Bauarbeiten der Bahn in Karlshorst, Rummelsburg und am Berliner Ostbahnhof.

Die Fahrgäste müssen auf S-Bahnen ausweichen und sollten deswegen mehr Zeit einplanen. Ab Pfingstmontag sollen alle Züge des RE1 wieder ohne Unterbrechungen durch Berlin fahren.

Betroffen von den Behinderungen sind laut dem rbb-Pendleratlas viele Berufstätige: Rund 1.400 Frankfurter fahren jeden Tag nach Berlin zu Arbeit, rund 1.000 Berliner arbeiten in Frankfurt (Oder).  

Sendung: Antenne Brandenburg, 15.05.2018, 08:37 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren