Wanderinnen auf dem "Harzer Naturistenstieg" (Quelle: dpa/Matthias Bein)
Audio: rbb | 03.05.2018 | Britta Streiter | Bild: dpa/Matthias Bein

Tourismusverband für Vorschlag offen - Prignitz bekommt möglicherweise einen Nackt-Wanderweg

Nacktwandern findet immer mehr Fans in Deutschland - zwei offizielle Nackt-Wanderwege gibt es bereits. Jetzt gibt es einen Vorschlag für einen dritten: in den Wäldern der Prignitz. "Warum nicht?", heißt es vom Tourismusverband.

In Spanien wird nackt gepilgert, das englische Manchester zelebriert im Juni den Nackt-Radel-Tag, und Nackt-Yoga aus Indien wird auch immer populärer. Insofern liegen die Brandenburger voll im Trend - in der Prignitz könnte bald der erste Nackt-Wanderweg des Landes entstehen.

Initiatoren sind der gebürtige Niedersachse und Neu-Pritzwalker Bernd Schaffrath und seine Frau Petra, die aus Nauen stammt: "Nacktwandern ist einfach: Körper, Geist und Seele in Einklang mit der Natur bringen", sagte der 61-jährige Schaffrath dem rbb zur Begründung. "Ich kann auf der Haut die Luft spüren, den Regen spüren."

Schaffrath: Bisher keine Konflikte

In Deutschland haben die Schaffraths bereits Nackt-Wander-Tage organisiert - mit großem Zulauf. Bei diesen Wanderungen wird in Gruppen gegangen, und die Kleidung erst im Wald abgelegt.

Dass die Nackten dann anderen, bekleideten Wanderern begegnen, sei bisher kein Problem gewesen, sagt Bernd Schaffrath. "Es gibt Situationen, dass man auch mal Menschen trifft, die dann aber alle freundlich gesonnen grüßen, schmunzeln und guten Weg wünschen."

Eine Gruppe nackter Wanderer auf dem "Harzer Naturistenstieg" (Quelle: dpa/Matthias Bein)
| Bild: dpa/Matthias Bein

Tourismusverband nicht abgeneigt

Nun würden die Schaffraths gerne in der Prignitz einen festen Nackt-Wanderweg einrichten - die Stadt Pritzwalk konnte allerdings noch kein geeignetes Waldstück finden. Mike Laskewitz vom Prignitzer Tourismusverband kann sich die Einrichtung eines Nackt-Wandesweges jedoch gut vorstellen: "Wir werden prüfen, ob es einen Gästenutzen gibt. Und wenn das wirklich ein Reiseanlass ist, wenn da wirklich viele Leute kommen, und Gastgeber damit ihre Unterkünfte damit ausbuchen können - warum nicht?"

Für Laskewitz kommen beispielsweise die Waldgebiete in der Lenzer Wische, um die Kyritzer Seenkette oder auch zwischen Perleberg und Bad Wilsnack in Betracht.

Der dritte nach "Naturistenstieg" und "Naturistenweg"

Dass es Interessenten für das Nackt-Wanderangebot gibt, ist wahrscheinlich: Bundesweit sind 60.000 FKK-Freunde in Vereinen organisiert, es gibt etwa acht Millionen Saunagänger. Bereits zwei offizielle Nackt-Wanderwege sind schon in Deutschland eingerichtet: den "Naturistenstieg" im Harz, und den "Naturistenweg Undeloh" bei Hamburg.

Im September soll der Vorschlag für einen Prignitzer Nacktwanderweg auf einer Versammlung des Prignitzer Tourismusverbandes diskutiert werden, gemeinsam mit Akteuren von Wanderwegen. Angepeilt ist, Deutschlands dritten FKK-Wanderweg Pfingsten 2019 zu eröffnen.

Hinweisschild in Wippra im Südharz auf dem "Harzer Naturistenstieg" (Quelle: dpa/Matthias Bein)
| Bild: dpa/Matthias Bein

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

50 Kommentare

  1. 50.

    Also, ich bin der Ansicht, dass Euer hier heiss diskutiertes Thema "Fettschürze" definitiv nichts mit dem Alter zu tun hat. Ich persönlich finde dicke Menschen, die ihre Massen in viel zu kleine Leggins quetschen, so dass man von den Lippen lesen kann, weitaus schlimmer. Aber auch darüber rege ich mich nicht auf. Wenn es mir nicht gefällt, kann ich ja wegschauen. FKK ist eine Lebenseinstellung - genau wie vegane Ernährung, oder alkoholfrei zu leben. Falle nur ein wenig aus der "Norm" (wer definiert eigentlich, was Norm ist???), und alle zeigen mit dem Finger auf Dich (natürlich mit dem nackten !!! Finger! PFUI!!!). Liebe FKK-ler : Lasst Euch Eure Lust an Nacktheit von niemandem schlecht reden. Leben und leben lassen, und wem es nicht gefällt, der soll sich um seine eigenen Problemchen kümmern. Und das ist wohl das Problemchen : sich um den Dreck anderer Leute zu kümmern, ist ja immer einfacher, als sich mal mit seinem eigenen Müll zu beschäftigen. ;-)

  2. 49.

    ich verstehe nicht die Argumente vieler Leute , die hier urteilen und nicht wissen von was sie reden .
    in der Geschichte sind die Menschen schon 1920 nackt gewandert .
    in der rehberge liegen jedes Jahr 100 nackte im sonnenbad und bewegen sich nicht

  3. 48.

    Interessant wieviele Leute sich hier bemüssigt fühlen, andere Menschen - die ihren verqueren, von Werbung und wasauchimmer geprägten, Schönheistidealen widersprechen - Beleidigungen an den Kopf zu werfen. Solche Personen sind ein Grund dafür, dass ich keine Fitnessclubs mehr besuche und allmählich fett werde, so dass sich diese übergeben müssen(Zitat). Tut mir leid, aber selber schuld. Gibt immer noch die Möglichkeit zu Hause zu bleiben und sich selbst im Spiegel zu betrachten.

  4. 47.

    Geben Sie sich weiterhin die Mühe und lesen die Kommentare zu allen Themem, was ich hier im Forum immer gerne tue. Im Gegensatz zu Ihnen bin ich auch ehrlich genug Fehler einzugestehen. Langsam geht Ihnen die Luft aus, und „die Ente bleibt in der Wanne“;-))

  5. 44.

    Aber gerne. Inhalt war schon recht deutlich, hier passt Loriot’s Satire besonders hervorragend. Ich frage mich, steht bei Ihnen gut sichtbar auf dem Klodeckel“ hinsetzen“?

  6. 39.

    Seit wann sind denn Bifidobakterien Coliforme Bakterien und seit wann werden letztere, um Leute z. T. extra krank zu machen, der Nahrung zugesetzt?
    Schon mal was von Hygienevorschriften oder Äppel- und Birnenvergleichen usw. gehört?

  7. 38.

    Weil ja Google bei Ihnen nicht funktioniert: https://www.avogel.de/ernaehrung_gesundheit/ihre-ernaehrung/themenuebersicht/joghurt/probiotisch.php
    und auch https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bifidobakterien.html
    Ansonsten, versuchen Sie mal selbst, das rauszubekommen, hilft beim Umgang mit den neuen Medien.
    Guten Appetit und fröhliches Wandern.

  8. 37.

    Hallo Radio Antenne Brandenburg,

    ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Beitrag. Wir würden uns riesig über einen neuen Wanderweg für uns Naturisten in dieser schönen Gegend freuen. Das Nacktwandern wird weltweit immer beliebter bei jung und alt. Viele Familien wandern gemeinsam mit uns bei "Nudic Walking" oder begleiten uns beim jährlichen Internationalen Naturistenlauf, dem Familientreffen der Naturisten. Die Natur "pur" erleben und mit allen Sinnen spüren, dass sollte wirklich jeder einmal erlebt haben.

    Ich finde es immer wieder interessant, wie aus einstigen Gegnern des Naturismus plötzlich die grössten Anhänger der Freikörperkultur geworden. Leute, kommt mit, probiert es einfach mal aus..ihr werdet begeistert sein. Der Naturismus ist keinesfalls nur etwas für die ältere Generation, ihr werdet staunen, wie viele junge Leute und Familien begeisterte Naturisten sind.





  9. 36.

    Ihr Kommentar---einer der wenigen vernünftigen,
    wie hier doch sehr befremdlich geschriebenen----
    diese Menschen sind unter sich und nehmen sich so "wie gewachsen"
    sie laufen ja nicht den Ku-Damm lang oder bei Kadewe........
    schönes Wochenende allen Kommentatoren und überdenkt, was Ihr geschrieben habt

  10. 35.

    Nicht nur Oma und Opa , sondern die jungen( schwabbel Generation) ist eklig . Darf nicht daran denken .

  11. 34.

    Ich befürchte, dass Sie Bakterienstämme heillos durcheinanderwerfen. Coliforme Bakterien dürfen nicht in Lebensmitteln vorkommen und werden keinesfalls von Herstellern zugesetzt.
    Das Gerede über Fettschützen bei angeblich nur Älteren stammt aus # 23, wenn Sie mal nachlesen.

  12. 33.

    Unterschwellig eben doch, fragen Sie Dr. Freud oder die Typen, die per Pupillen-Tracking (weiß nicht, wie das richtig heißt) erkennen, wohin Menschen als erstes ihren Blick richten.
    Nichtsdestotrotz ist Nacktheit ein natürlicher Zustand und Sexualität nichts verwerfliches (im Allgemeinen).

  13. 32.

    Obwohl ich ja eigentlich das auf Äußerlichkeiten fixierte dieser Gesellschaft ablehne ging mir ähnliches durch den Sinn, Design geht anders.
    Übrigens bin ich durchaus FKK-Fan, sehe dadurch aber auch, wer oder was sich da teilweise in der Szene tummelt.
    Man sollte dann also auch weder auf die schon angesprochenen Fettschürzen noch auf üppigen Intimschmuck (auf schlechte Tatoos ohnehin nicht) allergisch reagieren.
    Interessant übrigens auch Nr. 11, P. Bert: woanders zahlen die Leute sogar Geld dafür, daß man diese Bakterien in ihren Joghurt tut (ActiXXX).

  14. 31.

    Nacktheit hat nicht immer was mit Sexualität zu tun oder ist dafür da das sich einige Kommentatoren aufgeilen die sich gemüssigt fühlen wie in billigen Shows alles bewerten zu müssen.

    Die Menschen die FKK wandern, baden was auch immer fühlen sich wohl damit befreiter und vielleicht mit der Natur verbundener.
    Mir persönlich ist das egal wie jemand aussieht oder wie er rumläuft, ich habe ein gesundes Verhältnis mit Nacktheit und sehe es als völlig normales an.

Das könnte Sie auch interessieren