Symbolfoto: Ein gelber Bauhelm und eine Jacke hängen am 20.08.2016 in Berlin an einem Baugerüst (Quelle: dpa / Paul Zinken).
Bild: dpa

Fund nahe des Berliner Alexanderplatzes - Menschliche Knochen bei Bauarbeiten gefunden

Bei Bauarbeiten in der Berliner Karl-Liebknecht-Straße sind menschliche Überreste gefunden worden. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch erklärte, fanden Arbeiter unter einem Gehweg nahe des Alexanderplatzes mehrere Knochen, in etwa einem Meter Tiefe. Diese werden nun in der Gerichtsmedizin der Berliner Charité untersucht. Zuerst hatten "Berliner Zeitung" und "Berliner Kurier" über den Fund berichtet.

Arbeiter hatten die Knochen in einer Baugrube direkt gegenüber des "Hofbräuhauses" bereits am 7. Juni entdeckt. Es gibt bisher keine Erkenntnisse darüber, wie alt die Überreste sind und ob sie im Zusammenhang mit einem Verbrechen stehen. Es kommt immer noch vor, dass die Skelette verschütteter Kriegsopfer in Berlin gefunden werden.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren