Platane (Quelle: imago)
Bild: imago stock&people

Wachstumsschub - Berliner Platanen werfen ihre Rinde ab

Quer durch die Stadt verlieren Berlins Platanen derzeit große Stücke ihrer Rinde. Das sei kein Grund zur Beunruhigung, teilte am Donnerstag die Senatsverwaltung für Umwelt mit. "Den Bäumen geht es gut", sagte Sprecher Derk Ehlert. Der Grund, dass die Bäume ihre Rinde verlören, sei das Wachstum der Baumstämme in die Breite.

Herabfallende Rinde ist nicht gefährlich

"Wie eine Häutung muss man sich das vorstellen", sagte Ehlert - und diese Häutung sei nun besonders auffällig, weil die Bäume in diesem Jahr gut gewachsen seien. Anders als in den vorherigen Jahren sei in diesem Jahr außerdem der Regen ausgeblieben, der die alte Platanenrinde sonst langsam abspüle.

Gefahr gehe von herabstürzender Platanenrinde nicht aus, so Ehlert - diese sei nämlich eigentlich ganz dünn.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meterhohe graue Gefängnismauern am Eingang zur JVA Wriezen - Strafsvollzugsanstalt für jugendliche Straftäter
rbb/Uta Schleiermacher

Resozialisierung in der JVA Wriezen - Klettern hinter Gittern

In der JVA Wriezen sitzen jugendliche Häftlinge ein. Aufgabe ist es, die jungen Straftäter zu resozialisieren. Eine Maßnahme dafür ist das therapeutische Klettern. Dabei sollen sie lernen, Vertrauen aufzubauen und sich an Regeln zu halten. Von Uta Schleiermacher