Mitten auf einem Hinterhof im Berliner Stadtteil Wedding stand das fruehere Wohnhaus der afroamerikanischen Buergerrechtlerin Rosa Parks (1913-2005), Foto vom 31.03.2017. (Quelle: imago/Zoellner)
Bild: imago stock&people/Zoellner

Nach Abbau des Hauses in Berlin-Gesundbrunnen - Haus von Bürgerrechtsaktivistin Parks wird in USA versteigert

Das Haus der US-Bürgerrechtsaktivistin Rosa Parks, das für einige Monate in Berlin-Gesundbrunnen ausgestellt wurde, wird in den USA versteigert. Das Holzhaus mit Spitzdach und zwei Stockwerken könne bis zu 2,6 Millionen Euro einbringen, teilte das New Yorker Auktionshaus Guernsey's mit. 

Über den Atlantik verschifft

Der in Berlin lebende amerikanische Künstler Ryan Mendoza hatte das Haus in Detroit vor dem Abriss gerettet und 2017 auf seinem Grundstück im Stadtteil Gesundbrunnen in der Wriezener Straße wiederaufgebaut. Hunderte Menschen besichtigten das Werk. Anfang des Jahres war das Haus über den Atlantik verschifft worden und für einige Zeit an der renommierten Brown University in Providence im US-Bundesstaat Rhode Island zu sehen.

Rosa Parks gilt als eine Ikone der schwarzen Bürgerrechtsbewegung, seit sie sich 1955 weigerte, ihren Platz im Bus für einen Weißen zu räumen. Nach Detroit war die Aktivistin Ende der 1950er Jahre gezogen. Ein paar Jahre lebte sie zusammen mit insgesamt 16 Familienmitgliedern in dem kleinen Holzhaus mit rund 100 Quadratmetern auf zwei Etagen in beengten Verhältnissen. Nach Besitzerwechseln stand es zuletzt leer und war dem Verfall preisgegeben. Dann sollte es abgerissen werden.

Auktion findet am 26. Juli statt

Nachdem die Familie des Bruders von Rosa Parks das Haus verlassen hatte, stand es leer. Rosa Parks Nichte Rhea McCauley kaufte es schließlich für 500 Dollar und spendete es später dem in Berlin lebenden Künstler Ryan Mendoza, der es nun versteigern lässt.

Die Auktion ist für den 26. Juli angesetzt [externer Link]. 50 Prozent des Erlöses sollen an die Stiftung von Rhea McCauley.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

3 Kommentare

  1. 3.

    das Haus stand in der Wriezener Straße 19, die befindet sich im Stadtteil Gesundbrunnen. Wir haben das im Text korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis.

  2. 1.

    Das Haus steht NICHT im Wedding sondern in Gesundbrunnen!

    Bitte korrigieren...

Das könnte Sie auch interessieren