Husky-Bordercollie Judy wartet in Berlin in einem Raum der Berliner Tiertafel mit ihrer Begleitung auf die Ausgabe von Tierfutter (Quelle: dpa/Stephanie Pilick)
Bild: dpa

Gebäude soll abgerissen werden - Berliner Tiertafel verliert Ausgabestelle

Die Berliner Tiertafel sucht dringend neue Räume für ihre Futterausgabe. Das bislang genutzte Gebäude in der Mörikestraße in Treptow werde abgerissen, teilte die Vereinsvorsitzende Linda Oldenburg am Dienstag in Berlin mit. Spätestens im Dezember müsse die Tiertafel umziehen.

Mietpreise wie auf dem freien Markt könne der Verein aber nicht zahlen. "Wir sind offen für verschiedene Gestaltungen eines Mietverhältnisses - auch eine Förderer- oder Sponsoring-Komponente wäre denkbar", so Oldenburg. Die Tiertafel versorgt monatlich rund 500 Hunde und Katzen von bedürftigen Haltern mit Futter.

Sendung: radioBerlin, 10.07.2018, 17:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren