Mauerpark in Berlin (Quelle: imago/Selchow)
Bild: imago stock&people/Selchow

Berliner können Vorschläge machen - Online-Befragung zur Modernisierung des Mauerparks

Die Umweltverwaltung hat eine Online-Befragung zur Modernisierung des Mauerparks in Berlin-Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen gestartet.

Bis zum 21. September haben Berlinerinnen und Berliner die Chance, ihre Ideen, Anregungen und Wünsche einzubringen, wie die Senatsverwaltung am Freitag mitteilte. Die Ergebnisse der Befragung sollen demnach in eine Machbarkeitsstudie fließen, die Ende des Jahres veröffentlicht werden soll.

Erweiterung um sieben Hektar geplant

Um der Übernutzung des Parks entgegenzuwirken, sollen die bestehenden Grünflächen bis 2022 modernisiert werden. Auch ist eine Erweiterung des Parks um etwa sieben Hektar bis 2020 geplant. Zusätzlich zu dem Online-Verfahren findet am 24. August um 16.00 Uhr ein öffentlicher Parkspaziergang mit Behördenvertretern statt.

Sendung:

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

1 Kommentar

  1. 1.

    Berlin braucht Wohnungen und Platz ist da.
    Dreck, Drogen, Krach, ein Kriminslitätshotspot.
    Wird Zeit, dass der dort weg kommt. Die Anwohner werden das dem Senat danken.
    Die Wohnungssuchenden sowieso.

Das könnte Sie auch interessieren

Trümmer des Gebäudes der alten Fachhochschule liegen nach dem offiziellen Abschluss der Abrissarbeiten vor der Kulisse der Nikolaikirche (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)
dpa

FH-Gebäude in Potsdams Innenstadt ist weg - Abgerissen

Nach der Rückkehr aus den Ferien erwartet viele Potsdamer ein neues Bild ihrer Heimatstadt: Inzwischen haben Bagger die ehemalige Fachhochschule am Alten Markt niedergerissen. Trümmerteile, Schutt und ein riesiges Loch bleiben zurück.

Angeklagter mit seinem Anwalt im Gerichtssaal (Quelle: rbb/Daniel Jorewitz)
rbb/Daniel Jorewitz

Urteil im Familiendrama von Werben - Drei Jahre Haft nach Messerangriff

Die Tat hat in der Lausitz für Bestürzung gesorgt: Ein junger Mann greift Mutter, Stiefvater und Halbbruder mit einem Messer an und verletzt sie zum Teil schwer. Danach will er sich selbst töten. Jetzt wurde er zu drei Jahren Haft verurteilt. Von Daniel Jorewitz