Mauerpark in Berlin (Quelle: imago/Selchow)
Bild: imago stock&people/Selchow

Berliner können Vorschläge machen - Online-Befragung zur Modernisierung des Mauerparks

Die Umweltverwaltung hat eine Online-Befragung zur Modernisierung des Mauerparks in Berlin-Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen gestartet.

Bis zum 21. September haben Berlinerinnen und Berliner die Chance, ihre Ideen, Anregungen und Wünsche einzubringen, wie die Senatsverwaltung am Freitag mitteilte. Die Ergebnisse der Befragung sollen demnach in eine Machbarkeitsstudie fließen, die Ende des Jahres veröffentlicht werden soll.

Erweiterung um sieben Hektar geplant

Um der Übernutzung des Parks entgegenzuwirken, sollen die bestehenden Grünflächen bis 2022 modernisiert werden. Auch ist eine Erweiterung des Parks um etwa sieben Hektar bis 2020 geplant. Zusätzlich zu dem Online-Verfahren findet am 24. August um 16.00 Uhr ein öffentlicher Parkspaziergang mit Behördenvertretern statt.

Sendung:

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

1 Kommentar

  1. 1.

    Berlin braucht Wohnungen und Platz ist da.
    Dreck, Drogen, Krach, ein Kriminslitätshotspot.
    Wird Zeit, dass der dort weg kommt. Die Anwohner werden das dem Senat danken.
    Die Wohnungssuchenden sowieso.

Das könnte Sie auch interessieren

Nebel hängt am 25.10.2016 in Berlin über dem Großen Tiergarten, aufgenommen aus der Plattform der Siegessäule. (Quelle: dpa/Sophia Kembowski)
dpa/Sophia Kembowski

Waldzustandsbericht 2018 - Nur jeder vierte Baum in Berlin ist gesund

Berlins Wäldern geht es gar nicht gut: Nur jeder vierte Baum ist gesund, der Rest zeigt leichte oder schwere Schäden. Das bestätigt nun auch der Waldzustandsbericht. Ein Grund ist die monatelange Hitze dieses Sommers, die vor allem den Kiefern schwer zugesetzt hat.