Durch einen Lkw beschädigtes Dach eines Supermarktes am 10.08.2018 in Wittenau (Quelle: rbb/Abendschau)
Video: Abendschau | 10.08.2018 | Bild: rbb/Abendschau

Berlin-Wittenau - Müllauto rammt Supermarkt

Ein Müllwagen hat in der Oranienburger Straße in Berlin-Wittenau (Reinickendorf) einen Supermarkt gerammt und schwer beschädigt. Der Lkw einer privaten Entsorgungsfirma stieß so heftig gegen das Vordach, dass Pfeiler einknickten und sich daraufhin der gesamte Eingangsbereich verschob.

Zwar wurde niemand verletzt, sicherheitshalber wurde der Markt aber geräumt. Warum es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch unklar. Jetzt prüfen Statiker, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist. Solange bleibt die Filiale geschlossen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

3 Kommentare

  1. 2.

    Erstmal zu PENNY

  2. 1.

    "Warum es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch unklar."

    Völlig klar, der Fahrer hat den Werbespruch an der Tür zu wörtlich genommen!

    "Erstmal zu Penny!" :-D

Das könnte Sie auch interessieren

Kolkrabe auf dem Ast einer Kiefer (Quelle: WILDLIFE/M.Varesvuo)
M.Varesvuo/WILDLIFE

Waldzustandsbericht 2018 - Nur jeder vierte Baum in Berlin ist gesund

Berlins Wäldern geht es gar nicht gut: Nur jeder vierte Baum ist gesund, der Rest zeigt leichte oder schwere Schäden. Das bestätigt nun auch der Waldzustandsbericht. Ein Grund ist die monatelange Hitze dieses Sommers, die vor allem den Kiefern schwer zugesetzt hat.