Durch einen Lkw beschädigtes Dach eines Supermarktes am 10.08.2018 in Wittenau (Quelle: rbb/Abendschau)
Video: Abendschau | 10.08.2018 | Bild: rbb/Abendschau

Berlin-Wittenau - Müllauto rammt Supermarkt

Ein Müllwagen hat in der Oranienburger Straße in Berlin-Wittenau (Reinickendorf) einen Supermarkt gerammt und schwer beschädigt. Der Lkw einer privaten Entsorgungsfirma stieß so heftig gegen das Vordach, dass Pfeiler einknickten und sich daraufhin der gesamte Eingangsbereich verschob.

Zwar wurde niemand verletzt, sicherheitshalber wurde der Markt aber geräumt. Warum es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch unklar. Jetzt prüfen Statiker, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist. Solange bleibt die Filiale geschlossen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

3 Kommentare

  1. 2.

    Erstmal zu PENNY

  2. 1.

    "Warum es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch unklar."

    Völlig klar, der Fahrer hat den Werbespruch an der Tür zu wörtlich genommen!

    "Erstmal zu Penny!" :-D

Das könnte Sie auch interessieren

Prinzessinengärten. (Quelle: rbb/Annika Klügel)
rbb/Annika Klügel

Prinzessinnengarten Kollektiv zieht um - Säen, um zu bleiben

Die Prinzessinnengärten am Moritzplatz in Kreuzberg sind das bekannteste Urban-Gardening-Projekt Berlins. Jetzt zieht ein Teil der Truppe auf einen Friedhof in Neukölln um. Wie lange es am Moritzplatz noch weitergeht, bleibt ungewiss. Von Annika Klügel