Umleitungsverkehrsschilder an der Autobahn (Symbolbild, Quelle: Imago, KTH)
Bild: imago stock&people

Bau einer neuen Bahnbrücke - Drei mehrtägige Komplettsperrungen der A19 bei Wittstock

Nutzer der Autobahn zwischen Berlin und der Ostsee müssen in den kommenden Monaten mehrfach mit einer komplett gesperrten A19 bei Wittstock (Kreis Ostprignitz-Ruppin) rechnen. Über diese Hauptautobahnverbindung zur Ostseeküste müsse eine Bahnbrücke erneuert werden, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Mittwoch in Berlin mit.

Die Autobahn ist demnach vom 12. bis 15. September, vom 19. bis 21. September sowie vom 15. bis 18. Oktober gesperrt. Der Verkehr soll zwischen Wittstock und Röbel über die Bundesstraße 103 und Meyenburg und eine etwa 30 Kilometer lange Strecke umgeleitet werden.

Die Sperrungen seien nötig, weil eine Brücke auf der Linie RE6, dem Prignitz-Express, erneuert werden muss, so der Sprecher. Dort verkehren Züge von Berlin über Wittstock, Pritzwalk bis Wittenberge. Schienenersatzverkehr gibt es dort noch bis 28. Oktober. Die neue Brücke soll im November in Betrieb gehen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 12.09.2018, 11.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

1 Kommentar

  1. 1.

    Riesensauerei was auf diesem Autobahnstück abgeht. Erst fährt man von Dreieck Havelland bis Wittstock 60. Und jetzt wird von jetzt auf gleich einfach gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Archivbild: Eine junge Frau versucht bei Sturmböen in Berlin ihren Regenschirm zu bändigen (Quelle: dpa/Krumm)
dpa/Krumm

Schwere Böen und Temperatursturz - Der Herbst stürmt heran

Freitagmittag noch Hochsommer, am Abend dann Herbst: Kaltfront "Elena" bringt einen radikalen Wetterwechsel in Berlin und Brandenburg. Das Tief startet mit schweren Böen und Gewittern. Teilweise wurden Zugverbindungen abgesagt, eine Autobahn war gesperrt.