Drei jugendliche Intensivtäter nach Verfolgung von Polizei am Linienbus eingekeilt (Quelle: TV News Kontor)
TV News Kontor
Video: rbb|24 | 09.11.2018 | TV News Kontor | Bild: TV News Kontor

Verfolgungsjagd in Reinickendorf endet mit Unfall - 15-Jähriger flieht im Auto vor der Polizei

In Berlin ist am Donnerstagmittag ein 15-Jähriger in einem Auto vor der Polizei geflohen. Laut Polizei erkannten Polizeibeamte den bereits mehrfach auffällig gewordenen Teenager in Reinickendorf am Steuer eines Autos. Die Zivilfahnder wollten ihn in der Residenzstraße stoppen, doch der trat aufs Gas und floh zusammen mit zwei anderen 15-Jährigen.

Bei der anschließenden Verfolgungsjagd rammte der Teenager nach nur wenigen hundert Meter einen BVG-Bus und prallte gegen den parallel fahrenden Polizeiwagen. Nach dem Unfall rannte der Jugendliche zu Fuß weiter, wurde aber schließlich gefasst. An dem Auto befanden sich gestohlene Kennzeichen. Der 15-Jährige will den Wagen vor Kurzem einem Mann abgekauft haben.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren