Blaulicht auf einem Streifenwagen (Quelle: imago/Deutzmann)
Bild: imago stock&people/Deutzmann

Dritter Überfall in zwei Wochen - Supermarkt-Raubserie im Speckgürtel

Zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen ist in der Nähe der südöstlichen Berliner Stadtgrenze ein Supermarkt überfallen worden.

In einem Geschäft in Rüdersdorf (Märkisch-Oderland) bedrohte am Dienstagabend kurz vor Ladenschluss ein Unbekannter die Mitarbeiter eines Geschäfts. Der Mann drohte laut Polizei mit einem "waffenähnlichen Gegenstand" und forderte Bargeld. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Wieviel Beute der Täter machte, teilte die Polizei nicht mit.

Vor zwei Wochen raubten Unbekannte bereits in den Nachbarorten Schöneiche und Woltersdorf (beides Oder-Spree) zwei Supermärkte aus. Ob es sich um dieselben Täter handelt, müssen nun die Ermittlungen zeigen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 07.11.2018, 8:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren