Archivfoto: Berlin Marzahn, Marzahner Promenade (Quelle: imago / Jürgen Ritter).
Bild: imago stock&people

Großeinsatz im Osten Berlins - Zöllner nehmen illegale Zigarettenhändler in Gewahrsam

Der Berliner Zoll hat am Montag einen Großeinsatz gegen illegalen Zigarettenhandel durchgeführt. 33 Zollbeamte nahmen zusammen mit Polizisten vietnamesische Straßenhändler auf Plätzen in Marzahn, Hellersdorf, Lichtenberg und Hohenschönhausen in Gewahrsam. Drei der 27 Männer wurden als Mehrfachtäter bereits mit Haftbefehl gesucht.

Wie das Hauptzollamt Berlin am Dienstag mitteilte, stellten die Beamten bei der Aktion rund 50.000 unversteuerte Zigaretten sowie rund 500 Euro Erlös sicher. Allein in der Nähe eines Einkaufszentrums an der Marzahner Promenade griffen sie vier Straßenhändler auf. Ein Spürhund erschnüffelte in der Nähe einiger Verkaufsorte in Erdbunkern vergrabene oder in Gebüschen versteckte Zigaretten. Gegen die Händler leitete der Zoll Strafverfahren ein, gegen ihre Kunden verhängte er Verwarnungsgelder.

Sendung: Abendschau, 06.11.18, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 2.

    Warum so negativ?
    Statt, nützt doch nichts, trifft die Falschen, immer auf die Kleinen... halte ich solche Einsätze für wichtig, weil sie ein Signal senden "Wir schauen nicht weg, finden uns nicht ab, sondern setzen Recht durch. Ich will nicht, dass der öffentliche Raum verkommt und Kriminellen überlassen wird.
    Deshalb finde ich solche Berichte auch gut.

  2. 1.

    Solange der Käufer nicht bestraft wird passiert eh nix...und viele kaufen aus finanziellen Nöten dort...also auch ungerecht...Das Traurige daran ist....morgen stehen da wieder neue...An diejenigen die dort groß abkassieren kommt man eh nicht ran...da sagt keiner von den Verhafteten etwas...die Konsequenzen wären viel größer als das heute...im Übrigen sehen das einige Polizisten und Polizistinnen genauso...und der Staat...? Den interessiert nur die entgangene Steuer...und die Kosten heute werden doch auch mit Steuergeldern beglichen...wo bleibt da der Sinn???..

Das könnte Sie auch interessieren